1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Plötzlich heulen Sirenen – Feuerwehr geht von technischer Störung aus

Erstellt: Aktualisiert:

Sirene auf einem Haus in Köln
In einigen Essener Stadtteilen gingen am Sonntag die Sirenen los (Symbolbild). © Rolf Vennenbernd/dpa

In Essen wählten am Sonntag mehrere Bürger den Notruf, weil die Sirenen losheulten. Gefahr bestand allerdings nicht. Die Feuerwehr geht von einer Störung aus.

Essen – In Essen hat am Sonntagabend (7. November) im Stadtteil Rüttenscheid eine Sirenen geheult. Mehrere Bewohner wählten deswegen die Notrufnummer, wie ein Feuerwehrsprecher am Montag mitteilte. Die Feuerwehr habe die Sirene nicht ausgelöst, einen tatsächlichen Notfall gab es nicht.

Essen: Sirenen heulen – Techniker untersuchen die Ursache

Warum sie plötzlich losgingen sei unklar, sagte der Sprecher. Es könne sich nur um eine technische Störung gehandelt haben. Der Hersteller der Sirene sei bereits kontaktiert worden, am Dienstag wollten Techniker der Firma den Alarmspeicher auslesen, um den Grund für den Fehlalarm zu finden.

In NRW findet zwei Mal im Jahr ein Warntag statt, an dem die Sirenen probehalber heulen. Im März und im September werden die Sirenen so überprüft. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 8. November um 13:30 Uhr inhaltlich aktualisiert. Neu: Zunächst hieß es, es handelte sich um mehrere Sirenen. Allerdings löste nur eine aus.

Auch interessant