1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Rohrbruch im Altenheim – Straße überflutet

Erstellt: Aktualisiert:

Mehrere Feuerwehrkräfte bei einem Einsatz.
Bei einem Rohrbruch in Essen ist auch ein Seniorenheim betroffen (Symbolbild) © Justin Brosch/Imago

In Essener Stadtteil Steele kam es zu einem großen Rohrbruch. Sowohl eine Hauptstraße als auch ein Altenheim sind betroffen. Der Keller ist dabei komplett überflutet.

Essen –  Nach dem Bruch einer Hauptwasserleitung im Stadtteil Essen-Steele sind am Donnerstag, 8. Juli, Keller und Schwimmbad eines Altenheims überflutet worden. Die Feuerwehr war nach ihren Angaben mehrere Stunden mit dem Abpumpen beschäftigt, unterstützt vom Technischen Hilfswerk. Verletzt wurde niemand.

Essen: Rohrbruch im Altenheim – Straße überflutet

Die unter einer Hauptstraße verlaufende Leitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern war am Donnerstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache geplatzt. In der Folge wurden Teile der Steeler Straße überflutet und mussten zeitweise gesperrt werden, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Das Rohr soll nun auf einer Länge von zwölf Metern ausgetauscht werden. Die Reparaturarbeiten würden mehrere Tage dauern.

Aufgrund von Unwettern kann es in NRW auch in den nächsten Tagen zu Überschwemmungen kommen. Laut dem Deutschen Wetterdienst falle wieder jede Menge Regen. Es können in kurzer Zeit 40 bis 60 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Erst am vergangenen Wochenende kam es zu schweren Unwettern. In Fröndenberg mussten 700 Personen evakuiert werden.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (dpa/lnw/ots)

Auch interessant