1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schwerer Unfall in Euskirchen: Auto kracht in Linienbus – mehrere Verletzte

Erstellt:

Ein beschädigter PKW steht neben einem Linienbus.
Ein Autofahrer verursachte in Euskirchen einen schweren Verkehrsunfall, bei dem es drei Schwerverletzte und fünf Leichtverletzte gab. © Benedict Lickfeld/dpa/Nord-West-Media TV

In Euskirchen ist am Dienstag ein Auto in einen Linienbus gekracht. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, drei von ihnen schwer. Sie kamen in ein Krankenhaus.

Euskirchen (dpa/lnw) - Ein 83 Jahre alter Autofahrer hat am Dienstag einen schweren Verkehrsunfall in Euskirchen verursacht. Es gab insgesamt drei Schwerverletzte, fünf Menschen zogen sich leichte Verletzungen zu, sagte eine Polizeisprecherin am frühen Abend. Ersten Ermittlungen zufolge habe es sich bei dem Senior um einen „internistischen Notfall“ gehandelt.

Unfall in Euskirchen: Fünf Menschen verletzt – Auto krachte in einen Linienbus

Den Angaben zufolge kollidierte der 83-Jährige, in dessen Auto auch eine Beifahrerin saß, zunächst mit einem Radfahrer, touchierte dann ein geparktes Auto und fuhr anschließend in einen Linienbus. Die Schwerverletzten - darunter der Unfallverursacher und der Radfahrer - kamen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Rund anderthalb Stunden war der Bereich rund um die Unfallstelle gesperrt. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant