1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bombenfund in Langerwehe – Entschärfung abgeschlossen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Gefahrenradius nach Bombenfund in Langerwehe
In Langerwehe-Jüngersdorf ist am 27. September eine Fliegerbombe entdeckt worden. © Gemeinde Langerwehe

In Langerwehe-Jüngersdorf ist am 27. September eine Fliegerbombe entdeckt. Gegen 16:50 Uhr gab es Entwarnung, die Entschärfung wurde abgeschlossen.

Langerwehe – Bombenfund in Jüngersdorf: Wie der Bürgermeister der Gemeinde Langerwehe (Kreis Düren) mitteilt, ist bei Arbeiten des Kampfmittelräumdienstes am heutigen Dienstagvormittag (27. September) im Bereich „Am Fußhof“ eine Fliegerbombe gefunden worden. Diese wurde noch am selben Tag entschärft, um 16:50 war das Ganze abgeschlossen. Hierzu mussten die Anwohner im Umkreis von 300 Metern evakuiert werden.

Langerwehe-Jüngersdorf im Kreis Düren: Bombenfund – Entschärfung für 16 Uhr geplant

Evakuierungsort war die Aula der Europaschule, Am Stadion 35. „Betroffene Personen konnten sich ab 13 Uhr dort einfinden. Gerne können auch Freunde oder Bekannte aufgesucht werden“, so die Gemeinde weiter.

Fliegerbombe entdeckt: Bahnstrecke wird gesperrt

Auch die anliegende Bahnlinie war betroffen. Es kam im Rahmen der Bombenentschärfung zu Beeinträchtigungen bei mehreren Linien:

Bombenentschärfung in Langerwehe: Wo kann ich mich bei Fragen melden?

Für Rückfragen konnten sich Bürgerinnen und Bürger unter der Telefonnummer 02423/409134 melden. Ebenfalls am heutigen Dienstag wurde zudem eine Fliegerbombe in Oberhausen entdeckt. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant