1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Illegale Pokal-Feier in Dortmund: BVB-Fans zünden Pyrotechnik am Borsigplatz

Erstellt: Aktualisiert:

Nach dem Pokalsieg des BVB wurde in Dortmund trotz Ausgangssperre am Borsigplatz gefeiert.
Nach dem Pokalsieg des BVB wurde in Dortmund trotz Ausgangssperre am Borsigplatz gefeiert. © Markus Wüllner

Der BVB hat am Donnerstagabend den Pokalsieg geholt. Einige Fans wollten sich die Feier am Dortmunder Borsigplatz trotz Ausgangssperre nicht nehmen lassen.

Borussia Dortmund hat das DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig am Donnerstagabend (13. Mai) gewonnen und den Pott wieder nach Dortmund geholt. Große Partys waren für die Anhänger des Vereins aber verboten, berichtet RUHR24*.

Die Stadt hatte bereits im Vorfeld darum gebeten, den Pokalabend wegen Corona auf der Couch zu verbringen. Einige BVB-Fans wollten sich die Feier am Borsigplatz jedoch nicht nehmen lassen und zündeten Pyrotechnik*. Die Polizei war im Einsatz.

Bei den Feiernden handelte es sich offenbar überwiegend um Anhänger aus der Ultra-Szene. Die geltende Ausgangssperre ab 22 Uhr wurde von ihnen ignoriert. Einen Autokorso konnte die Polizei allerdings verhindern. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant