1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Feuer in Altenheim: Ein Bewohner stirbt, zwei weitere werden verletzt

Erstellt:

Brand in Altenheim in Mechernich: Rettungskräfte der Feuerwehr sind bei einem Brand in einem Altenheim im Einsatz.
Rettungskräfte der Feuerwehr sind bei einem Brand in einem Altenheim im Einsatz. © Nord-West-Media TV / dpa

In Mechernich brach in einem Altenheim ein Feuer aus. Eine Person kam ums Leben, zwei weitere erlitten Verletzungen. Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

Mechernich - Bei einem Brand in einem Altenheim in Mechernich im Kreis Euskirchen (NRW) ist in der Nacht zu Dienstag (25. Oktober) ein Mensch gestorben. Zwei weitere Bewohner wurden durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt.

Feuer in Altenheim: Ein Bewohner stirbt, zwei weitere werden verletzt

Das teilte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar. Wie Radio Euskirchen berichtet, war das Feuer in einem Zimmer in der zweiten Etage ausgebrochen. Dort wurde auch der tote Bewohner aufgefunden, berichtet wa.de.

Das Gebäude war teilweise stark verraucht. Die Feuerwehr kümmerte sich während des Einsatzes um 96 Personen. Einige Bewohner wurden mit der Drehleiter aus dem Altenheim gerettet. Da das Feuer letztlich nur einen Teil des Hauses betraf, konnten die meisten Bewohner nach dem Einsatz zurück in ihre Wohnungen.

Auch in Kamen kam es zu einem Feuer: Im Keller eines Hochhauses brannte es. Die Bewohner konnten über Stunden nicht raus. Feuerwehrleute beruhigten sie von der Drehleiter aus. (mit dpa)

Auch interessant