1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Tragödie im Tirol-Urlaub: Hunde verbrennen im Wohnwagen

Erstellt:

Für ein Ehepaar aus NRW sollte es ein schöner Urlaub werden. Doch der Wohnwagen fing Feuer - und die drei Hunde der Urlauber starben.

Längenfeld - Schreckliche Tragödie in Tirol: Der Wohnwagen von Urlaubern aus Nordrhein-Westfalen brannte. Die drei Hunde der Urlauber waren in dem Wagen eingesperrt und hatten keine Chance: Sie starben in den Flammen.

Tragödie im Tirol-Urlaub: Hunde verbrennen im Wohnwagen

Das Feuer brach am Dienstag (27. Dezember) in dem versperrten Fahrzeug auf einem Campingplatz aus, während die etwa 50-jährigen Besitzer im Skigebiet Sölden unterwegs waren. Das berichtete die österreichische Polizei.

Die Hunde konnten nicht mehr gerettet werden. Warum der Wohnwagen des Paares aus dem Raum Köln in Brand geriet, ist nun Gegenstand der Ermittlungen, berichtet wa.de.

Bei einem anderen Feuer in NRW geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Turnhalle einer Schule stand in Flammen. Die Löscharbeiten waren für die Feuerwehr schwierig. (mit dpa)

Auch interessant