1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Feuer in Dortmund: Fünf Menschen verletzt – Bewohner mit Drehleiter gerettet

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Flammen sind in einer Wohnung in Dortmund zu sehen.
In einem Mehrfamilienhaus in Dortmund hat es gebrannt. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte zwei Stunden. © Feuerwehr Dortmund

Am Dienstagabend hat es in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund gebrannt. Fünf Bewohner wurden mit einer Drehleiter und mit Fluchthauben gerettet.

Dortmund – Am Dienstagabend, 13. Februar, hat es gegen 20 Uhr in der Adlerstraße in der Innenstadt von Dortmund gebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, stellten die Einsatzkräfte beim Eintreffen in der Adlerstraße eine starke Rauchentwicklung aus dem 4. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses fest. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt.

Dortmund: Feuer in Wohnung ausgebrochen – fünf Personen verletzt

„Zwei Personen der Nachbarwohnung machten sich am Fenster bemerkbar, da der Treppenraum bereits verraucht war“, so die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten sofort eine Drehleiter in Stellung und retteten die beiden Bewohner, drei weitere Personen wurden mittels Fluchthauben ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben, heißt es weiter. „Die Personen wurden leicht verletzt und zur weiteren medizinischen Abklärung teilweise in die umliegenden Krankenhäuser transportiert“, so die Feuerwehr.

Weitere Personen wurden zum Glück nicht im Haus angetroffen. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, jedoch brannte ein Zimmer in der Wohnung komplett aus. Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant