1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mehrere Explosionen bei Großbrand in Batterie-Lager - Feuerwehrmann verletzt

Erstellt:

Brand in Entsorgungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen: Großbrand in Batterie-Lager: Mehrere Explosionen - Feuerwehrmann verletzt.
In Bad Oeynhausen stand eine Lagerhalle in Flammen. © Lino Mirgeler / dpa

In Bad Oeynhausen stand eine Lagerhalle in Flammen. Die Feuerwehr war die ganze Nacht im Einsatz. Ein Mann wurde verletzt. Es kam zu kleineren Explosionen.

Bad Oeynhausen - Die Lagerhalle einer Speditions- und Entsorgungsfirma in Bad Oeynhausen im Kreis Minden-Lübbecke (NRW) hat gebrannt und für einen Großeinsatz der dortigen Feuerwehr gesorgt. Die Einsatzkräfte waren in der gesamten Nacht auf Freitag (28. Oktober) mit den Löscharbeiten beschäftigt. Aufgrund der Rauchgase wurde eine Warnung an die Bevölkerung herausgegeben, berichtet wa.de.

Mehrere Explosionen bei Großbrand in Batterie-Lager - Feuerwehrmann verletzt

Der Großbrand wurde gegen 0.30 Uhr gemeldet. Als die Feuerwehr an der Lagerhalle eintraf, stand diese schon komplett in Flammen. Eine dunkle Rauchsäule war aus der Ferne zu sehen. Aufgrund der Rauchgase haben Polizei und Feuerwehr entschieden, dass eine Warnung an die Bevölkerung herausgeht. Wie ein Sprecher der Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur (dpa) sagte, bestand aber zu keiner Zeit eine konkrete Gefahr. Anwohner wurden dennoch gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu lassen.

Brand in Entsorgungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen: Aufgrund der extremen Rauchentwicklung ging eine Katastrophen-Warnung an die Bevölkerung.
Aufgrund der extremen Rauchentwicklung ging eine Katastrophen-Warnung an die Bevölkerung. © Lino Mirgeler / dpa

Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Feuerwehr als extrem schwierig. Laut einem Bericht des WDR explodierten immer wieder Batterien, dicke Stahlträger schmolzen aufgrund der Hitze des Feuers, die Halle stürzte zur Hälfte ein. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz leichte Verletzungen. Ob sich Personen in der Lagerhalle befunden haben, ist bislang nicht bekannt. Ebenso wenig, wie es zu dem Brand kommen konnte. Gegen 8.20 Uhr war das Feuer gelöscht.

Auch im Rheinland gab es kürzlich einen Großeinsatz der Feuerwehr: Auf einem Schrottplatz nahe der A57 brannte eine Lagerhalle. Die riesige schwarze Rauchwolke war weithin zu sehen.

Auch interessant