1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rettungskräfte bergen Leiche aus brennender Wohnung

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug.
Rettungskräfte fanden in einer brennenden Wohnung in Viersen eine leblose Person (Symbolbild). © Wedel/Kirchner-Media/IMAGO

In Viersen brach am Sonntagabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Rettungskräfte entdeckten in der brennenden Wohnung eine männliche Leiche.

Viersen –  Tragischer Einsatz am Sonntagabend: Rettungskräfte haben am 17. Mai gegen 21:40 Uhr die Leiche eines Mannes aus einer brennenden Wohnung in Viersen geborgen. Das Feuer war am Sonntagabend aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Feuer in Viersen: Rettungskräfte bergen männliche Leiche aus brennender Wohnung

Informationen zu den Hintergründen des Todes und den näheren Umständen des Brandes waren zunächst nicht bekannt. Das Feuer brach in einem Mehrfamilienhaus an der Gladbacher Straße aus:

Feuer in NRW: Auch in Düsseldorf, Solingen und Köln hat es kürzlich gebrannt – unter anderem in einem Krankenhaus

Auch in Düsseldorf hat es kürzlich gebrannt. Dort hatte im Marienhospital ein Drucker im Kellergeschoss Feuer gefangen. Durch das Eingreifen einiger Mitarbeiter konnte Schlimmeres jedoch verhindert werden. In Solingen brannte es am 9. Mai in einem Autohaus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, da vor Ort Brandbeschleuniger gefunden worden sei, so eine Sprecherin. Es entstand zudem ein Schaden von 400.000 Euro.

In Köln sorgte dagegen Anfang Mai der Brand von Willi Herrens „Rievkooche Bud“ für Aufruhr. Der Truck war erst am 16. Mai eröffnet worden, wenige Tage später wurde Willi Herren tot in seiner Wohnung aufgefunden. (nb mit dpa)

Auch interessant