1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Fitnessstudios in NRW dürfen wieder öffnen - unter bestimmten Bedingungen

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz, eine Trinkflasche und ein Smartphone liegen im Fitnessstudio David Fitness neben einem Gerät. Das Studio darf aufgrund der Coronaverordnung für eine begrenzte Zahl an Kunden öffnen. In den Nachbarstädten Wiesbaden und Mainz gelten sehr unterschiedliche Vorgaben.
Fitnessstudios dürfen in NRW ab einer bestimmten Inzidenz wieder öffnen. © Sebastian Gollnow/dpa

Die neuen Corona-Regeln bieten auch den Fitnessstudios in NRW eine Perspektive: Sie dürfen bald wieder öffnen. Es gibt aber Voraussetzungen.

Hamm - Das Land Nordrhein-Westfalen* hat aufgrund der sinkenden Zahlen an Infektionen mit dem Coronavirus* seine Öffnungsschritte angepasst. Konkret bedeutet das: Es wird in vielen Bereichen gelockert.

Laut der neuen Corona-Schutzverordnung haben jetzt auch Fitnessstudios in NRW eine Perspektive für Öffnungen*. Dafür muss eine bestimmte Inzidenz unterschritten werden, wie wa.de* erklärt. Auch andere Voraussetzungen müssen erfüllt werden. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant