1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Fliegerbombe in Mülheim: Entschärfung erfolgreich beendet

Erstellt:

Eine entschärfte 500 Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe.
Bei einer Bombenentschärfung in Mülheim musste auch die A40 gesperrt werden (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

In Mülheim an der Ruhr wurde am Donnerstagnachmittag eine Fliegerbombe entschärft. Dafür musste die A40 in Mülheim zeitweise komplett gesperrt werden.

Mülheim – Wegen einer kurzfristig geplanten Bombenentschärfung in Mülheim an der Ruhr wurden zwei Anschlussstellen der A40 am Donnerstagnachmittag ab 16 Uhr voll gesperrt, teilte die Stadt mit.

Bombenentschärfung in Mülheim an der Ruhr: A40 betroffen

Die vorübergehende Vollsperrung der A40 betraf die Zu- und Abfahrten Mülheim-Heißen und Mülheim-Winkhausen. Zudem kam es zu Evakuierungen im Stadtteil Winkhausen, wo man eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden hat. Auf der Autobahn waren 50 Minuten keine Fahrzeuge unterwegs, wie eine Stadtsprecherin sagte.

Bombenentschärfung in Mülheim an der Ruhr: Überblick

Im Umkreis von 250 Metern ordnete die Stadt ab dem Mittag eine Gesamtevakuierung an, rund 130 Menschen waren betroffen. Im weiteren Radius von bis zu 500 Metern um die Entschärfungsstelle dürfen sich Bürger von 15:30 Uhr an nicht mehr im Freien aufhalten, Fenster und Türen müssen geschlossen bleiben. Das betreffe rund 1200 Personen.

Bombenentschärfung in Mülheim an der Ruhr: Zwei Kitas von Evakuierung betroffen

Wie die Stadt weiter mitteilt, seien auch zwei Kindergärten von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen: Die Städtische Kita Otto-Hahn-Straße (71 Kinder) und die Katholische Kita Steigerweg (40 Kinder). „Die Eltern werden über die Einrichtungen informiert, ihre Kinder bis 15 Uhr in den jeweiligen Kitas abzuholen“, so die Stadt.

Bombenentschärfung in Mülheim an der Ruhr: Buslinien sind ebenfalls betroffen

Zudem seien laut der Stadt auch Buslinien von der Evakuierung betroffen. Die Linien 129, 131 und 136 werden ab 15:30 Uhr nur noch eingeschränkt fahren, so die Stadt. Ein Überblick, wo die Buslinien dann enden:

Fliegerbombe in Mülheim erfolgreich entschärft

Die Fliegerbombe in Mülheim wurde erfolgreich entschärft. Das teilte die Stadt Mülheim an der Ruhr am späten Donnerstagabend mit. Die Entschärfung sei dabei zügig vorangegangen. Rund 50 Minuten musste die Autobahn 40 gesperrt werden. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant