1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Fliegerbombe in Oberhausen erfolgreich entschärft – Sperrungen aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Eine entschärfte Fliegerbombe.
In Oberhausen wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie soll noch heute entschärft werden (Symbolbild). © 7aktuell/Nils Reeh/Imago

In Oberhausen wurde eine englische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Um 20:45 Uhr wurde die Bombe erfolgreich entschärft. Alle Sperrungen wurden aufgehoben.

Update von 20:57 Uhr: Die Fliegerbombe in Oberhausen-Osterfeld wurde erfolgreich entschärft. Laut Angaben der Stadt hat die Entschärfung 21 Minuten gedauert und war um 20:45 Uhr beendet. „Alle Sperrungen werden jetzt wieder aufgehoben“, so ein Sprecher der Stadt.

Erstmeldung vom 14. Oktober, 18:01 Uhr:

Bombe in Oberhausen: 800 Menschen von Evakuierung betroffen

Oberhausen – Bombenfund in Oberhausen: Im Stadtteil Osterfeld wurde heute bei Bauarbeiten auf der Vestische Straße eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. 800 Menschen sind von der Evakuierung betroffen – unter anderem auch ein Altenheim. Auch die Warn-App „Nina“ hat ausgelöst. Die Entschärfung der Bombe hat jetzt begonnen.

Laut Angaben der Stadt handle es sich um „einen Zufallsfund“. Die Bombe wurde in Höhe der Hausnummer 42 an der Verstische Straße gefunden. Eigentlich sollte die Bombe um 20 Uhr durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft werden. Doch nach aktuellen Angaben der Stadt verschiebt sich die Entschärfung um rund 15 Minuten. „Es müssen noch einzelne Personentransporte durchgeführt werden und mehrere Personen weigern sich, den Gefahrenbereich zu verlassen“, teilt die Stadt mit. Inzwischen konnten alle Menschen evakuiert werden. Die Entschärfung der Bombe beginnt.

Die Evakuierungsmaßnahmen haben um 17:30 Uhr begonnen. Der Evakuierungsradius beträgt 250 Meter. Rund 800 Menschen wohnen in diesem Bereich und sind von den Maßnahmen betroffen. Zudem muss auch die Seniorenresidenz am Olga Park evakuiert werden.

Der Evakuierungsradius für die Fliegerbombe in Oberhausen-Osterfeld.
Der Evakuierungsradius für die Fliegerbombe in Oberhausen-Osterfeld. © Stadt Oberhausen

Die Stadt Oberhausen hat zwei Unterkünfte für Menschen vorbereitet, die während der Evakuierung nirgends unterkommen können. Diese liegen im Gemeindezentrum St. Pankratius an der Nürnberger Straße 6 sowie in der Evangelischen Kirchengemeinde an der Vestische Straße 86. „Alle Betroffenen werden durch Lautsprecherdurchsagen und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ordnungsamtes über die Evakuierungsmaßnahme informiert“, teilt die Stadt mit. In einem Radius von 500 Metern um die Fundstelle sollen die Bewohner ihre Häuser nicht verlassen. Die Lautsprecherdurchsagen durch die Feuerwehr haben um 19 Uhr begonnen.

Fliegerbombe in Oberhausen: Diese Straßen werden gesperrt

Ab 19:30 Uhr werden zudem diverse Straßensperren eingerichtet. Dann ist im Bereich des Bombenfunds mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Diese Straßen in Oberhausen werden ab circa 19:30 Uhr gesperrt:

Fliegerbombe Oberhausen: Diese Buslinien sind betroffen

Auch der öffentliche Nahverkehr ist durch die Entschärfung der Fliegerbombe in Osterfeld betroffen. Laut Angaben der Stadt müssen mehrere Buslinien umgeleitet werden:

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

(bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant