1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Flugzeugabsturz: Pilot aus NRW tot aus brennendem Wrack geborgen

Erstellt:

Pilot aus NRW stirbt nach Absturz von Kleinflugzeug im Odenwaldkreis: Die Reste eines Flugzeug brennen im Wald.
Die Reste eines Flugzeug brennen im Wald. Beim Absturz eines Kleinflugzeuges im Odenwaldkreis ist der Pilot ums Leben gekommen. © dpa

In Hessen kam es zu einem furchtbaren Unglück: Ein Kleinflugzeug ist in einem Wald abgestürzt. Der Pilot aus NRW kam ums Leben.

Michelstadt - Im Odenwaldkreis in Hessen kam es am Montagnachmittag (3. Oktober) zu einem schrecklichen Unfall: Ein 66-jähriger Pilot aus NRW ist mit einem Kleinflugzeug in einem Wald in Michelstadt abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot aus dem vollkommen zerstörten, noch brennenden Wrack bergen.

Flugzeugabsturz: Pilot aus NRW tot aus brennendem Wrack geborgen

Wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Polizei Südhessen mitteilen, ist das Flugzeug „Cessna 215“ vom Flugplatz in Vielbrunn gestartet. Mit an Bord waren sechs Fallschirmspringer. Über dem Waldstück sind diese aus dem Flieger gesprungen, berichtet wa.de. Dann, gegen 14 Uhr, kam es zum Unglück.

Nach bisherigem Kenntnisstand könnte es zu technischen Defekt an der Maschine gekommen sein, der zu dem Absturz zwischen Eulbach und Vielbrunn führte. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten gingen bis Montagabend. In der Mitteilung heißt es, dass die Ermittlungsbehörden, die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, Staatsanwaltschaft und Polizei in engem Austausch miteinander stehen.

Ebenfalls ein großes Drama: Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis hat nach einem vermissten 32-Jährigen gesucht. Nun wurde er tot in einem Waldstück aufgefunden.

Auch interessant