1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Geldautomat in Aachen gesprengt – Explosion reißt Anwohner aus dem Schlaf

Erstellt:

Ein Polizeiauto und Absperrband und ein gesprengter Geldautomat (ZRW-Montage).
Oberforstbach: Im Aachener Süden wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Geldautomat gesprengt (Symbolbild/ZRW-Montage). © Tim Oelbermann/Imago & Steffen Schellhorn/Imago

In Aachen-Oberforstbach wurde Donnerstagnacht ein Geldautomat an einer Bank gesprengt. Die Bankfiliale wurde dabei schwer beschädigt.

Aachen – Schock für viele Anwohner in Aachen-Oberforstbach. Dort wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Geldautomat in einer Bankfiliale gesprengt. „Kurz nach 3 Uhr war der Alarm ausgelöst worden“, teilt die Polizei Aachen mit. Etwa zur selben Zeit habe es auch einige Notrufe gegeben. Viele Anwohner in Oberforstbach, im Aachener Süden, seien durch die Explosion aus dem Schlaf gerissen worden.

Aachen-Oberforstbach: Geldautomat gesprengt – Bankfiliale beschädigt

Die Täter konnten bislang unerkannt entkommen. „Nach bisherigen Erkenntnissen flüchteten zwei Tatverdächtige in einem dunklen Audi in unbekannte Richtung“, erklärt die Polizei Aachen. Unklar ist bislang noch, ob die Täter auch Beute gemacht haben. Durch die Detonation wurden sowohl der Geldautomat als auch der Vorraum der Bankfiliale schwer beschädigt. Die Ermittlungen laufen.

In NRW werden weiterhin zahlreiche Geldautomaten gesprengt. Erst am Mittwoch traf es einen Geldautomaten in einem Edeka in Neuss. Die Sprengung beschädigte den Supermarkt so stark, dass der Edeka sogar vorerst geschlossen bleiben musste. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant