1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Geldautomat in Mehrfamilienhaus gesprengt - starke Schäden

Erstellt:

Von: Vanessa Moesch

Unbekannte Täter haben in Herten einen Bankautomaten in einem Mehrfamilienhaus gesprengt. Die Bankfiliale wurde dabei stark beschädigt.

Herten - Die erste und wahrscheinlich auch schnellste Methode, an Geld zu kommen, war für die unbekannten Täter in Herten nicht der Gang zum Schalter, sondern der Griff zu Dynamit.

Bankräuber sprengen Geldautomat in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagmorgen (11. Oktober) haben unbekannte Täter einen Geldautomaten in Herten im Kreis Recklinghausen (NRW) aufgesprengt. Die Bankfiliale, die sich in einem Mehrfamilienhaus befindet, wurde dabei stark beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Gebäude nicht einsturzgefährdet. Verletzt wurde niemand, berichtet wa.de.

Nach Angeben der Polizei flüchteten die Täter gegen 3.30 Uhr in einem dunklen Auto, vermutlich einem schwarzen Audi. Nach ersten Erkenntnissen gingen zwei Täter in die Bankfiliale, während einer vor dem Gebäude im Wagen wartete. Ob die Täter etwas erbeuten konnten, ist noch unklar.

Zeugen, die im Besitz von Fotos oder Videos der Tat sind, werden gebeten, diese im Hinweisportal des LKA hochzuladen. Das geht unkompliziert und schnell unter dem Link https://nrw.hinweisportal.de/ (Als Ereignis „Geldautomatensprengung NRW“ anklicken und dann Videos und/oder Fotos hochladen.)

Auch einen Großeinsatz gab es in Recklinghausen. Wegen gefährlicher Stoffe in einem Wohnhaus wurden die Bewohner evakuiert.

Auch interessant