1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann setzte Wohnung seiner Freundin in Brand, während sie schlief

Erstellt:

In Geldern soll ein 42 Jahre alter Mann ein Feuer in der Wohnung seiner Freundin gelegt haben, während diese schlief. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Geldern – Ein 42 Jahre alter Mann aus Weeze (Kreis Kleve in NRW) wurde festgenommen und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Dem Mann wird schwere Brandstiftung vorgeworfen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch bekannt gaben. Der Mann soll nach einem Streit am Sonntag (18. Dezember) Möbel in der Wohnung seine Freundin in Geldern angezündet haben, während die Frau schlief.

Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund.
Die Kripo hat den Brandort für die Ermittlungen beschlagnahmt (Symbolbild). © U. J. Alexander/Imago

Geldern: Mann nach Brandstiftung in Wohnung seiner Freundin in U-Haft

Die Frau wurde durch das Feuer geweckt und rettete sich aus der Wohnung in der Issumer Straße. Die inzwischen herbeigeeilten Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr retteten weitere Personen aus dem Mehrfamilienhaus. Darunter befand sich auch der 42-Jährige. Er kam zunächst mit leichten Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Auch die Freundin wurde verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und übergab den Brandort für weitere Ermittlungen an die Kriminalpolizei. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 42-Jährige das Feuer mit Absicht gelegt hat. „Am Dienstag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Der 42-Jährige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft“, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant