1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

„Alma-Park“ in Gelsenkirchen: Der größte Indoor Freizeitpark Europas

Erstellt:

Ein „ArrowTag“-Spieler im „Alma-Park“ in Gelsenkirchen.
Im „Alma-Park“ in Gelsenkirchen kann unter anderem „ArrowTag“ gespielt werden. Das Spiel eignet sich für Erwachsene und Kinder. © Alma-Park

Sport, Spaß und Abenteuer: Im „Alma-Park“ in Gelsenkirchen treten Gruppen beim „ArrowTag“ mit Pfeilen und Bögen gegeneinander an.

Gelsenkirchen – Der „Alma-Park“ in Gelsenkirchen ist der größte Indoor Freizeitpark Europas und bietet auf circa 9.000 Quadratmeter ein Abenteuer, ganz gleich, ob draußen Regen, Sturm oder Hitze herrscht. „ArrowTag“ verbindet Spaß, Sport und Abenteuer miteinander, sodass sowohl Erwachsene als auch Kinder ein cooles Erlebnis haben.

Das Spiel ist in etwa vergleichbar mit Völkerball, wird aber mit speziellen Pfeilen und Bögen gespielt. Die Pfeile sind grundsätzlich harmlos und führen bei normaler Handhabung nicht zu Verletzungen. Zwei Teams mit jeweils bis zu fünf Personen pro Team spielen gegeneinander. Wer nicht getroffen wird, gewinnt. Auch Paintball- und Escape-Spiele sind vor Ort verfügbar. Zudem ist ein Outdoor-Sportgeschäft im Gebäude zu finden.

„Alma-Park“ in Gelsenkirchen: Was erwartet die Besucher?

Der „Alma-Park“: Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

„Alma-Park“ in Gelsenkirchen: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der „Alma-Park“ am schnellsten von der Bushaltestelle Almastraße zu erreichen. Dorthin gelangt man vom Hauptbahnhof Gelsenkirchen. Dort halten die Züge aus Köln. Von der Bushaltestelle zum „Alma-Park“ sind es 280 Meter oder rund fünf Gehminuten.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto aus Köln zum „Alma-Park“ erfolgt über die Autobahn A3, dann die A52, dann die A40 und schließlich die Landstraße 227 Richtung Gelsenkirchen Süd, von der aus man in die Wickingstraße und letztlich in die Almastraße abbiegt.

Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist direkt am „Alma-Park“. Dieser ist täglich rund um die Uhr geöffnet und kostenlos nutzbar.

Ein weiterer actionreicher Freizeitpark ist der „Adrenalinpark“ in Köln-Ossendorf. Hier gibt es auf 3.000 Quadratmeter Fläche Paintball, Virtual Reality und Lasertag. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant