Ursache noch unklar

Gelsenkirchen: Linienbus steht lichterloh in Flammen – Löscharbeiten gestalten sich schwierig

+
Als die Einsatzkräfte um kurz nach 18 Uhr eintrafen, stand der Gelenkbus in Vollbrand.

Ein Bus ist in Gelsenkirchen komplett ausgebrannt. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Gelsenkirchen – Ein Linienbus ist am Donnerstagabend in Gelsenkirchen-Horst in Flammen aufgegangen. Der Fahrer habe ihn unverletzt verlassen können, Fahrgäste seien nicht mehr an Bord gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Warum das Fahrzeug Feuer fing, sei noch unklar. Der komplette Bus stand lichterloh in Flammen, dichter Rauch stieg über die Straße. Er brannte den Angaben zufolge komplett aus.

Gelsenkirchen: Die Polizei ermittelt jetzt zur Brandursache

Die Löscharbeiten in Gelsenkirchen gestalteten sich schwierig, weil laut Feuerwehr zunächst die in der Nähe befindlichen Oberleitungen der Straßenbahn stromlos gestellt werden mussten. Nun ermittelt die Polizei zur Brandursache. Angaben zur Schadenshöhe konnten die Beamten zunächst nicht machen.

In Bochum musste die Feuerwehr zu Bahngleisen ausrücken. Im hinteren Triebwagen eines ICEs qualmte es. Fahrgäste und Personal wurden vorsorglich über die Schienen in Sicherheit gebracht. (dpa/lnw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion