1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Gladbeck: Sporthalle von Gesamtschule durch Feuer komplett zerstört

Erstellt:

In Gladbeck brennt eine Sporthalle lichterloh. Die Feuerwehr ist im Großeinsatz.
In Gladbeck brennt eine Sporthalle lichterloh. Die Feuerwehr ist im Großeinsatz. © Feuerwehr Gladbeck

In Gladbeck war die Feuerwehr am frühen Morgen im Großeinsatz. Eine Sporthalle an einer Gesamtschule im Stadtteil Rentfort-Nord stand im Vollbrand.

Gladbeck – Großbrand in Gladbeck: Dort brannte am frühen Dienstagmorgen eine Sporthalle im Stadtteil Rentfort-Nord. „Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das komplette Dach der dortigen Sporthalle bereits in Vollbrand“, berichtete ein Feuerwehrsprecher. Die Brandmeldeanlage schlug um 2:57 Uhr Alarm bei den Einsatzkräften. Nach Angaben einer Stadtsprecherin hatten sich aber auch zahlreiche Nachbarn in dem dicht bebauten Wohngebiet bei der Feuerwehr gemeldet. Inzwischen wurde das Feuer gelöscht. „Für eventuelle Nachlöscharbeiten bleibt ein Löschzug der Feuerwehr Gladbeck noch den ganzen Tag vor Ort“, so ein Feuerwehrsprecher.

In der Nacht hatte auch die Warn-App „Nina“ ausgelöst und vor Rauchgasen gewarnt. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Um kurz vor 8 Uhr kam über die App eine Entwarnung. Die Brandursache sei noch offen, Menschen seien nicht in dem Gebäude gewesen, so die Auskunft der Stadt am Morgen. Die große Sporthalle einer Gesamtschule, die auch von zahlreichen Sportvereinen genutzt wird, müsse voraussichtlich abgerissen werden, so die erste Einschätzung der Sprecherin.

Gladbeck: Großbrand in Sporthalle – „Vollalarm für gesamtes Stadtgebiet“

Die komplette Feuerwehr Gladbeck war zur Bekämpfung des Feuers im Einsatz. „Der Einsatzleiter vor Ort gab sofort Vollalarm für das gesamte Stadtgebiet“, berichtete ein Sprecher. Die Einsatzkräfte versuchten das Feuer über zwei Drehleitern, mit mehreren Wasserwerfern und „zahlreichen handgeführten Strahlrohren“ zu bekämpfen. Da alle Wehrleute aus Gladbeck (Kreis Recklinghausen) bei dem Brand der Sporthalle in Rentfort-Nord im Einsatz waren, übernahmen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dorsten den Grundschutz für die Stadt. Der Einsatz, unterstützt durch das Technische Hilfswerk und einen Messzug des Kreises Recklinghausen, dauerte bis zum Morgen. Die bisherigen Messungen des Messzuges waren laut Angaben der Feuerwehr negativ.

Bei der Sporthalle handelt es sich um die Turnhalle der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule an der Enfieldstraße handeln. Wie Radio Emscher Lippe berichtet, war aufgrund des Einsatzes auch die Enfieldstraße zwischen Berliner Straße und Gustav-Stresemann-Straße gesperrt. „Eine unmittelbare Gefahr für Anwohner“ bestand laut der Stadt Gladbeck nicht.

Gladbeck: Warn-App „Nina“ warnt vor Rauchgasen nach Brand in Sporthalle

Gegen 4:16 Uhr hatte auch die Warn-App „Nina“ ausgelöst und vor Rauchgasen gewarnt. „Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden“, hieß es in der Warnung. Anwohner und Personen, die sich im Bereich Rentfort-Nord in Gladbeck aufhalten, sollten sich sofort in geschlossene Räume begeben, Fenster und Türen schließen sowie vorsorglich Klima- und Lüftungsanlagen abschalten. Um 7:48 Uhr wurde die Warnung wieder aufgehoben. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant