1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Gleitschirmflieger in NRW abgestürzt – Mann schwer verletzt

Erstellt:

Ein Gleitschirmflieger in der Luft.
Das Symbolbild zeigt einen Gleitschirmflieger in der Luft. © Pius Koller/Imago

In Hennef (NRW) ist ein 53 Jahre alter Mann bei einem Gleitschirmflug aus mehreren Metern Höhe zu Boden gestürzt. Er wurde schwer verletzt.

Hennef – Ein 53-jähriger Gleitschirmflieger ist am Dienstag beim Landeanflug in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis in NRW) bei Bonn abgestürzt. Wie ein Feuerwehrsprecher berichtet, soll der Gleitschirm des Mannes bei der Landung plötzlich zusammengeklappt sein. Aus fünf bis sieben Metern Höhe stürzte der 53-Jährige danach zu Boden.

Hennef: Gleitschirmflieger verunglückt bei Landung

„Der Flugsportler stürzte aus dieser Höhe auf die Wiese und zog sich schwere Verletzungen zu“, so der Feuerwehrsprecher. Rettungskräfte brachten den Mann in ein umliegendes Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist aktuell noch unklar. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant