1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mutige Frau reagiert vor Aldi genau richtig – und schützt Frau womöglich vor Angriff

Erstellt:

Von: Stefanie Knupp

Aldi Markt, Schild mit Logo
Auf dem Parkplatz eines Aldi-Marktes zeigte eine Frau Zivilcourage (Symbolbild). © CHROMORANGE/IMAGO

In Gummersbach schritt eine Zeugin bei einem Streit auf einem Aldi-Parkplatz ein. Die Aggression des Angreifers richtete sich dann aber auch gegen sie.

Gummersbach – Sie mischte sich couragiert ein und verhinderte womöglich Schlimmeres: Eine 29-Jährige wurde auf dem Parkplatz eines Aldi-Marktes in Gummersbach-Niederseßmar auf einen Streit aufmerksam, bei dem ein Mann einer Frau mit Baby auf den Oberarm schlug.

Die Frau hatte den Aldi-Markt in der Krummenohler Straße am Montag (8. März) gegen 11:20 Uhr verlassen und beobachtete einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau. Die Frau hatte ein Baby auf dem Arm. Als der Mann der Frau auf den Oberarm schlug, griff die Zeugin mutig ein und sprach den Mann auf sein Verhalten an.

Gummersbach: Angreifer schlägt Zeugin gegen den Hinterkopf

Jetzt richtete sich die Aggression des Mannes allerdings gegen die 29-Jährige. Er schlug ihr leicht gegen den Hinterkopf. Glücklicherweise wurde sie nicht verletzt. Der Mann machte sich daraufhin mit einem dunkelgrauen Mercedes mit Gummersbacher Kennzeichen aus dem Staub.

Der Unbekannte soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß sein. Zum Tatzeitpunkt trug eine verwaschene Jeans und eine blaue Daunenjacke. Über die angegriffenen Frau mit dem Baby sind nach Angaben der Polizei keine weiteren Einzelheiten bekannt. Das Verhalten der mutigen Zeugen bezeichnet die Polizei als „vorbildlich“. Sie habe die Frau womöglich vor weiteren Angriffen geschützt.

Gummersbach: Polizei sucht Zeugen des Vorfalls auf dem Aldi-Parkplatz

Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990. Zu einem vorbildlichen Fall von Zivilcourage kam es kürzlich in Krefeld. Ein Mann attackierte dort eine Jugendliche mit einer Eisenstange – Zeugen haderten nicht und griffen sofort ein. Einen Senior vor einer Straftat bewahrte eine aufmerksame Netto-Kassiererin in Dormagen. Der Mann wäre beinahe Opfer von dreisten Trickbetrügern geworden. (sk/ots)

Auch interessant