Kreisstadt im Oberbergischen Kreis

Gummersbach: Handball machte die Stadt im Oberbergischen Land weltweit berühmt

+
Schwalbe Arena in Gummersbach
  • schließen

Die Stadt im Oberbergischen Kreis wurde durch Handballer wie Heiner Brandt, Erhard Wunderlich oder Hansi Schmidt weltberühmt. 

  • Gummersbach ist die Kreisstadt im Oberbergischen Kreis, etwa 50 Kilometer östlich von Köln
  • Die Handballmannschaft VfL Gummersbach erzielte viele internationale Erfolge
  • Als einzige deutsche Stadt hat Gummersbach eine Partnerschaft mit einem ganzen Land: Lesotho

Gummersbach liegt im oberbergischen Land und ist die Kreisstadt des oberbergischen Kreises. Weltweit bekannt wurde Gummersbach durch seinen Handball-Bundesliga Verein, den VfL Gummersbach. In Gummersbach leben 51.000 Menschen in vier Stadtbezirken. Gummersbach unterhält Städtepartnerschaften nach Frankreich, Griechenland und Polen. Außerdem gibt es eine Partnerschaft mit dem Land Lesotho, so ist Gummersbach die einzige Stadt in Deutschland, die ein Partnerland hat.

Die als nächstes erreichbaren Städte von Gummersbach aus sind Lüdenscheid, Bergisch Gladbach Remscheid und Siegen. Zum ersten Mal wurde Gummersbach urkundlich im Jahre 1109 erwähnt. Es wird aber davon ausgegangen, dass es den Ort seit der zweiten Hälfte des neunten Jahrhunderts gibt.

1969 gab es eine Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen, bei der verschiedene Gemeinden eingegliedert wurden. 1975 gab es eine zweite Reform, bei der die Gemeinde Gimborn eingegliedert wurde. In der Innenstadt begannen 1999 umfangreiche Bauarbeiten, dabei wurden die Kaiser- und Hindenburgstraße zur Fußgängerzone und es wurde ein Innenstadtring geschaffen, der den Autoverkehr um die City herumleitet.

In der Innenstadt liegt auch die Eugen-Haas-Halle, in der bis 2013 der VfL Gummersbach seine Heimspiele austrug, manchmal aber auch in der Lanxess Arena in Köln. Inzwischen ist die Heimat des Vereins die „Schwalbe Arena“, die 2013 eröffnet wurde und 4100 Zuschauern Platz bietet. Der Bau der Arena hat mehr als 10 Millionen € gekostet.

Basisinformationen Gummersbach

Einwohnerzahl Gummersbach50.952 (12/2019)
KreisOberbergischer Kreis
RegierungsbezirkKöln
BundeslandNordrhein-Westfalen
Postleitzahl Gummersbach51643, 51645, 51647
Vorwahl Gummersbach02261, 02266, 02354, 02263, 02262
Autokennzeichen GummersbachGM

VfL Gummersbach erzielte Internationale Erfolge im Handball

Der VfL Gummersbach hat seine Stadt weltweit bekannt gemacht. Die Handballmannschaft konnte seit den sechziger Jahren sehr viele Erfolge verbuchen. Bis 1991 wurde sie zwölf Mal deutscher Meister. Europapokalsieger der Landesmeister war das Team fünfmal, zuletzt 1983. Der letzte internationale Titel war der Europapokal der Pokalsieger im Jahr 2011. 2019 stieg der VfL Gummersbach zum ersten Mal in seiner Geschichte aus der Handball-Bundesliga ab.

Der VfL Gummersbach hat im Laufe seiner Geschichte überragende Handballer hervorgebracht. Bekannte Namen sind Heiner Brand, Hansi Schmidt, Erhard Wunderlich oder Stefan Kretzschmar. Joachim Deckarm erlitt bei einem Europapokalspiel im März 1979 nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Spieler ein Schädel-Hirn-Trauma und lag in der Folge monatelang im Koma. Bis heute ist der auf Hilfe angewiesen und sitzt im Rollstuhl. Deckarm lebt heute in Gummersbach in einem Seniorenheim.

Seit 2007 gibt es den Campus Gummersbach der zur Technischen Hochschule Köln gehört. Er beherbergt die Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften mit mehr als 5000 Studenten.

Im September 2015 wurde das Einkaufszentrum „Forum Gummersbach“ eröffnet. Auf einer Fläche von gut 15.000 Quadratmetern beherbergt es 70 Geschäfte und Restaurants. Darunter auch bekannte Ketten wie Saturn, Kult oder Müller. Im Sommer 2019 wurde neben dem Forum das Multiplexkino „Seven Gummersbach“ eröffnet. In der näheren Umgebung sollen ein Hotel neu gebaut werden und das Amtsgericht.

Das Forum Gummersbach ist ein beliebtes Einkaufszentrum in der Kreisstadt

Konzerte, Comedy- oder Theatervorführungen gibt es in Gummersbach in der „Halle 32“, die 2013 eröffnet wurde und Platz für bis zu 1500 Zuschauer bietet.

70 Prozent der Arbeitnehmer in Gummersbach arbeiten im Dienstleistungssektor, die Arbeitslosenquote liegt bei etwa sechs Prozent und damit unter dem Durchschnitt. Weiterhin prägen Maschinenbau und die Automobilzuliefererindustrie den Arbeitsmarkt der Stadt.

Schnell in Köln über die Autobahn A4

  • Verkehrstechnisch kann man von Gummersbach mit dem Auto über die Autobahn A4 Köln oder Aachen gut erreichen. Die A45 bringt einen nach Dortmund oder Siegen bis hin zu Frankfurt am Main und darüber hinaus Richtung Würzburg
  • Von Gummersbach führt die oberbergische Bahn RB25 nach Köln oder Lüdenscheid. Von Lüdenscheid-Brügge hat man Anschluss nach Hagen und Dortmund Hbf mit der Regionalbahn RB52. Vom Bahnhof in Gummersbach bis zum Kölner Hauptbahnhof braucht man etwa 70 Minuten. Gummersbach ist dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) angeschlossen.

Jürgen Domian und Hella von Sinnen wurden in Gummersbach geboren

Im Laufe der Jahre hat Gummersbach einige bedeutende Persönlichkeiten hervorgebracht. Darunter der Radiomoderator Jürgen Domian und die Komikerin Hella von Sinnen, die beide eng befreundet sind. 1965 wurde der Journalist und Fernsehmoderator Lothar Keller geboren, der das RTL Nachtjournal moderiert. (cb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion