1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Hagen: 18-Jährige in S-Bahn begrapscht – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

S8 Hagen Wuppertal
In der S8 zwischen Wuppertal und Hagen ist es am Mittwoch (8. Dezember) zu einem Übergriff gekommen (Symbolbild). © Rüdiger Wölk/Imago

Die Bundespolizei sucht nach vier Männern, die am Mittwochabend (8. Dezember) eine 18-Jährige in einer S-Bahn belästigt haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hagen – Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Am Mittwochabend des 8. Dezember reiste eine junge Frau (18) gegen 19:20 Uhr in der S8 von Wuppertal nach Hagen. Im Zug hielt sich auch eine Gruppe von insgesamt vier unbekannten Personen auf, die die junge Hagenerin zunächst verbal belästigt haben sollen. Eine Person aus der Gruppe soll der Geschädigten im weiteren Verlauf an das Gesäß gefasst haben. Aufgrund dessen setzte sich die junge Frau in eine andere Sitzgruppe zu einer Zeugin.

18-Jährige in S8 nach Hagen belästigt – Polizei wertet Videoaufnahmen aus

Die Gruppe der Tatverdächtigen stieg nach Angaben der jungen Frau beim Halt in Hagen-Westerbauer aus. Im Hagener Hauptbahnhof wurde die 18-Jährige dann auf der Wache der Bundespolizei vorstellig und stellte Strafantrag. Die Beamten forderten Videoaufzeichnungen aus dem Zug an und wird diese auswerten.

Polizei sucht nach sexueller Belästigung Zeugen und Hinweise: Wer kann Angaben zu der Tat machen?

Die Bundespolizei bittet Zeugen um Mithilfe. Wer kann Angaben zu den vier Tatverdächtigen machen, die am gestrigen Mittwoch, gegen 19:20 Uhr eine junge Hagenerin belästigt haben sollen. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jeder Polizeidienststelle entgegen. Die Einsatzkräfte leiteten ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant