1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Frau mutmaßlich in Parkhaus vergewaltigt - Tatverdächtige sind 13 und 14

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Erik Hlacer

Silvester - Hagen.

In einem Parkhaus nahe des Hagener Hauptbahnhofs soll eine 21-jährige Frau vergewaltigt worden sein. © Bernd Thissen/dpa

In einem Parkhaus in Bahnhofsnähe ist eine Frau nach eigenen Angaben vergewaltigt worden. Die Tatverdächtigen sind 13 und 14 Jahre alt. Die Polizei ermittelt.

Hagen - Am Freitagabend sollen sich in einem Parkhaus nahe des Hauptbahnhofs in Hagen schreckliche Szenen zugetragen habe. Eine 21-jährige Frau wurde dort mutmaßlich von zwei jugendlichen Jungen vergewaltigt.

Die beiden Tatverdächtigen, die die Frau im Bahnhof-Parkhaus in Hagen vergewaltigt haben sollen, sind erst 13 und 14 Jahre alt*. Dementsprechend vorsichtig geht die Polizei mit der Kommunikation der Ermittlungen um. Der 13-Jährige ist zudem noch gar nicht strafmündig. Trotzdem drohen Konsequenzen. Im Corona*-Lockdown hat sexualisierte Gewalt gegenüber Frauen zugenommen. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant