1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bewaffneter Mann überfällt Lebensmittelgeschäft in Hagen

Erstellt:

Einsatzfahrzeug der Polizei bei Dunkelheit.
Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall in der Hagener Innenstadt nach dem Täter (Symbolbild). © U. J. Alexander / Imago

Ein etwa 20 Jahre alter Mann soll am Freitagabend ein Lebensmittelgeschäft in der Innenstadt von Hagen überfallen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Hagen – Kurz vor Ladenschluss am Freitagabend stand plötzlich ein bewaffneter Mann in einem Lebensmittelgeschäft in Hagen. Mit einer Schusswaffe und einem Messer bedrohte er die Angestellten und konnte anschließend mit seiner Beute fliehen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft in Hagen

Der Überfall ereignete sich laut Angaben der Polizei in Hagen gegen 23:50 Uhr am Freitagabend. Ein bewaffneter Mann soll einen Lebensmittelladen in der Leiblstraße in der Hagener Innenstadt überfallen haben. Der bislang unbekannte Täter betrat den Verkaufsraum unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe. „Den drei hinter dem Kassentresen befindlichen Angestellten legte er einen schwarzen Müllbeutel hin. Er forderte die Angestellten auf, die Tageseinnahmen und Zigaretten in den Beutel zu packen“, berichtet ein Polizeisprecher am Samstag.

Währenddessen zückte der Räuber auch noch ein Messer und bedrohte die Angestellten damit zusätzlich. Er konnte danach mit 500 Euro Bargeld und zehn Schachteln Zigaretten flüchten. Er soll zu Fuß die Leiblstraße heruntergelaufen sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei brachte bislang keinen Erfolg.

Raubüberfall Hagen: So beschreibt die Polizei den Täter

Die Zeugen beschrieben den Täter als männlich und etwa 20 Jahre alt. Er soll 1,80 Meter groß und von normaler Statur sein. Der Mann trug dunkle Oberbekleidung, weiße Schuhe, eine schwarze Kappe und dunkle Handschuhe. Zudem habe er akzentfreies Deutsch gesprochen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zur Tat oder zum Täter machen kann, soll sich unter der Rufnummer 02331-986-2066 bei der Polizei Hagen melden. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant