1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Großbrand in Hagen: Dach von Produktionshalle eingestürzt – Schaden in Millionenhöhe

Erstellt:

Einsatzkräfte der Feuerwehr.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort (Symbolbild). © onw-images / Imago

Brand in Produktionshalle: Die Feuerwehr in Hagen war in der Nacht zum Montag wegen eines Brands im Großeinsatz. Das Feuer brach in einer Verzinkerei in Hohenlimburg aus.

Hagen – In einer Verzinkerei in Hagen ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war wegen des Brands im Stadtteil Hohenlimburg im Großeinsatz. Die Löscharbeiten dauerten stundenlang – der Schaden ist immens.

Laut Angaben der Feuerwehr Hagen hatten gegen 1 Uhr in der Nacht zum Montag (17. Januar) mehrere Anrufer Rauchschwaden über einer Produktionshalle gemeldet. Das Feuer war in der Halle einer Verzinkerei an der Oeger Straße in Hagen-Hohenlimburg ausgebrochen. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude.

Hagen: Brand in Hohenlimburg – Millionenschaden

Die Feuerwehr musste mit aller Kraft gegen die sich ausbreitenden Flammen vorgehen. Dennoch konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass das Dach der Produktionshalle teilweise einstürzte. „Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf über eine Million Euro“, berichtet ein Polizeisprecher am Montagmittag.

Während des Einsatzes sperrte die Polizei die Oeger Straße und die Gasstraße komplett für den Verkehr ab. Auch der Bahnverkehr in der Nähe der Halle musste während der Löscharbeiten komplett stillgelegt werden. Verletzt wurde niemand. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant