1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Hagen: Polizei findet Schießkugelschreiber bei bekifftem Autofahrer

Erstellt:

Mehrere Schießkugelschreiber auf einem Tisch.
Bei einer Kontrolle stellt die Polizei Hagen Schießkugelschreiber sicher (Symbolbild) © Sven Hoppe/dpa

Die Polizei Hagen stellte bei einer Verkehrskontrolle einen bekifften Autofahrer fest. Im Auto fanden die Beamten einen Schießkugelschreiber und die passenden Patronen.

Hagen – Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei bei einem bekifften Autofahrer in Hagen einen Schießkugelschreiber sichergestellt. Die in Deutschland verbotene Waffe sei zwar nicht geladen, aber griffbereit gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Hagen: Polizei findet Schießkugelschreiber bei bekifftem Autofahrer

Die Streifenwagenbesatzung hatte den Mann am Mittwoch überprüft und Cannabisgeruch festgestellt. Bei der Durchsuchung stießen sie nicht nur auf ein Tütchen mit Cannabis, sondern auch auf die Waffe in Form eines Kugelschreibers sowie auf dazugehörige Patronen.

Die Polizei erwirkte daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Hageners, in der sie auf weitere scharfe Munition unterschiedlichen Kalibers stieß. Auch ein Drogentest verlief positiv. In Köln stoppte die Polizei zuletzt einen VW-Fahrer mit einem gefährlichen Drogen-Cocktail im Blut: Cannabis, Kokain und Amphetamin. Auch am Flughafen Köln/Bonn zeigte sich die Polizei im Kampf gegen Drogen erfolgreich. Fast 200.000 Ecstasy-Tabletten und eine gigantische Menge Cannabissamen wurden sichergestellt. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant