1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kind (7) angefahren und geflüchtet – Autofahrer aus Hamm geschnappt

Erstellt:

Blaulicht auf einem Streifenwagen.
Die Polizei konnte das Kennzeichen des Unfallflüchtigen herausfinden und ihn so schnappen (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Am 13. August wurde ein sieben Jahre alter Junge von einem Autofahrer angefahren und schwer verletzt. Der Fahrer flüchtete, aber wurde jetzt von der Polizei geschnappt.

Hamm – Nach einem Unfall mit einem schwer verletzten Kind in Hamm hat die Polizei den flüchtigen Fahrer ermittelt. Man habe das Kennzeichen des 50-Jährigen herausfinden können und Strafanzeige gegen den mutmaßlichen Unfallflüchtigen erstattet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Hamm: Autofahrer fuhr am 13. August einen sieben Jahre alten Jungen an

Sein Führerschein sei sichergestellt worden. Er soll am 13. August einen siebenjährigen Jungen angefahren und ohne Hilfe zu leisten weitergefahren sein. Das Kind wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Den Ermittlungen zufolge wollte der Junge die Straße überqueren. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant