Heiligenhaus

Wer kennt diesen Mann? Er soll eine Frau sexuell genötigt haben, während sie bei Vermisstensuche half

+
Die Polizei Mettmann sucht mit diesem Phantombild nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter.
  • schließen

Sie wollte nur helfen und wurde selbst zum Opfer: Eine Frau, die bei einer Vermisstensuche half, wurde sexuell genötigt. Die Polizei fahndet jetzt öffentlich.

Heiligenhaus –  Nach einem Missbrauchsfall in Heiligenhaus bei Düsseldorf sucht die Polizei Mettmann nach dem Tatverdächtigen und hat dazu ein Fahndungsfoto veröffentlicht. Wie ein Polizeisprecher der dpa am Donnerstag sagte, gibt es mehrere Hinweise, aber noch keine wirklich heiße Spur.

Das Opfer, eine 43 Jahre alte Frau, hatte sich am 25. Februar an einer abendlichen Suchaktion nach einer dementen Seniorin beteiligt. Laut Polizei soll der Verdächtige die Frau gegen 22 Uhr unter dem Vorwand, die Seniorin gefunden zu haben, auf ein Feld gelockt haben. Dort habe er sie zu Boden geworfen und berührt. Weil sie laut schrie und sich wehrte, sei der Mann dann geflohen.

Heiligenhaus: Verdächtiger hatte schulterlanges Haar und sprach „gehobenes Hochdeutsch“

Die Polizei konnte den Mann trotz umfangreicher Such- und Fahndungsmaßnahmen nicht mehr finden. Deshalb sucht die Polizei mit richterlichem Beschluss jetzt anhand eines Phantombildes nach ihm. Beschrieben wird er als etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine normale Statur und leicht gewellte, etwa schulterlange Haare. Er soll „gehobenes Hochdeutsch“ gesprochen haben.

Heiligenhaus: Vermisste Seniorin wurde von Spaziergänger gefunden

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall zur Tatzeit beobachtet, kann sonstige Angaben zum Tatgeschehen machen oder kennt möglicherweise sogar den abgebildeten Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Heiligenhaus unter der Telefonnummer 02056 9312 6150 jederzeit entgegen.

Die vermisste Seniorin, die am Abend der Tat gesucht wurde, ist übrigens gefunden worden. Ein Spaziergänger hatte die ältere, schlafende Dame in einem angrenzenden Waldgebiet aufgefunden. Die Polizei in Essen beschäftigt sich derzeit mit einem Vermisstenfall von vor 20 Jahren. Die Spuren im Cold Case Bianca aus Essen werden mit neuen Methoden ausgewertet. (sk/ots mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion