1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Maskierter Mann zerrt Mädchen (12) ins Gebüsch – sie kann sich befreien

Erstellt:

Streifenwagen der Polizei.
Nach dem Angriff auf ein zwölf Jahre altes Mädchen in Hemer sucht die Polizei nach Zeugen (Symbolbild). © Justin Brosch / Imago

Ein zwölf Jahre altes Mädchen wurde in Hemer von einem unbekannten Mann in ein Gebüsch gezerrt. Sie konnte sich losreißen und befreien. Die Polizei ermittelt.

Hemer – Ein maskierter Unbekannter soll im sauerländischen Hemer eine zwölfjährige Schülerin in einem Park angegriffen haben. Das Mädchen sei in der Dunkelheit auf dem Weg zur Schule gewesen, als der Unbekannte sie plötzlich von hinten gepackt habe, berichtete die Polizei in Hagen am Donnerstag.

Hemer: Mädchen von Mann ins Gebüsch gezerrt – so soll er aussehen

Der Mann habe ihr den Mund zugehalten und sie in ein Gebüsch gezogen. Dort habe er versucht, ihr den Pullover hochzuziehen, gab die Schülerin zu Protokoll. Das Mädchen habe sich aber losreißen und unverletzt fliehen können. Sie habe sich sofort einem Lehrer anvertraut, der die Polizei alarmiert habe.

So hat sie den Verdächtigen beschrieben:

Der Unbekannte sei etwa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, helle Hautfarbe und habe eine graue Jeans, eine dunkelgrüne oder schwarze Kapuzenjacke und eine Maske getragen. Die Polizei kündigte an, ihre Präsenz im Bereich des Schulzentrums deutlich zu erhöhen. Der Vorfall habe sich bereits am Mittwoch ereignet. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant