1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Herne: Polizei nimmt Schildkröte „in Gewahrsam“ – sie war zu langsam unterwegs

Erstellt:

Schildkröte in Polizeimütze
Polizeibeamte hatten eine Schildkröte auf einer Straße entdeckt und eingesammelt. © Polizei Herne/dpa

Diese Schildkröte ließ sich in Herne widerstandlos von der Polizei festnehmen. Das Tier wurde auf einer Straße entdeckt und eingefangen.

Herne – Polizisten in Herne haben eine herrenlose Schildkröte eingesammelt und sie in einer Polizeimütze „in Gewahrsam“ genommen, wie die Behörde am Montag augenzwinkernd mitteilte.

Herne: Schildkröte wird artgerecht untergebracht

Demnach war das Tier am Samstagabend gegen 22.30 Uhr „einfach ‚viiiiel‘ zu langsam“ auf der Straße unterwegs. „Alter, Name und Anschrift“ der Nicht-Raserin stünden bislang nicht fest. Städtische Mitarbeiter hätten die Schildkröte übernommen und anschließend artgerecht untergebracht.

Ein wenig anders gestaltete sich ein tierischer Einsatz der Polizei in Merzenich. Die traf auf eine Würgeschlange am Wegesrand – und es war nicht das erste Mal. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant