Vier Verletzte

Herne: Rettungswagen und Notarzt krachen zusammen – 300.000 Euro Sachschaden

+
Bei dem Unfall in Herne wurden vier Menschen leicht verletzt.

Am Montagabend kam es in Herne zu einem schweren Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug der Feuerwehr. Der Sachschaden beläuft sich auf 300.000 Euro.

Update vom 25. Mai, 14:12 Uhr: Die Polizei hat am Dienstag neue Details zu dem schweren Unfall eines Rettungswagens und eines Notarztfahrzeugs bekannt gegeben. Demnach konnten die vier verletzten Personen im Alter zwischen 21 und 50 Jahren das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Nach ersten Schätzungen entstand ein hoher Sachschaden von insgesamt rund 300.000 Euro.

Der Rettungswagen war am späten Montagabend durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite gekippt und dann gegen einen Laternenmast geschleudert worden. Die Besatzung des Rettungswagens war eingeschlossen und wurde von Polizisten eines zufällig an der Kreuzung wartenden Streifenwagens befreit. Die beiden Insassen des Notarztfahrzeugs konnten das Auto selbstständig verlassen. Beide Fahrzeuge fuhren den Angaben zufolge mit eingeschaltetem Blaulicht.

Schwerer Unfall in Herne: Rettungswagen und Notarzt krachen zusammen

Erstmeldung vom 25. Mai, 7:58 Uhr: Herne – Bei einer Einsatzfahrt in Herne sind ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug der Feuerwehr zusammengestoßen – vier Menschen sind dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei Bochum mitteilte, kippte der Rettungswagen am späten Montagabend durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite und schleuderte dann gegen einen Laternenmast. Die Besatzung des Rettungswagens war eingeschlossen – und wurde von Polizisten eines zufällig an der Kreuzung wartenden Streifenwagens befreit. Die Insassen des Notarzteinsatzfahrzeugs konnten das Auto selbstständig verlassen. Die vier bei dem Unfall verletzten Menschen kamen in Krankenhäuser, konnten diese dann mit Schürfwunden und Prellungen wieder verlassen.

Bereits im April kam es in Düsseldorf zu einem schweren Unfall eines Rettungswagens während einer Einsatzfahrt. An einer Kreuzung stieß er mit einem Pkw zusammen. (dpa)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion