1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Horror-Unfall in Paderborn: 19-Jähriger tot, Kleinkind (2) schwer verletzt

Erstellt:

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei.
Am Donnerstag ereignete sich in Paderborn ein schwerer Unfall mit einem Todesopfer (Symbolbild). © Fotostand / Gelhot / Imago

In Paderborn ist am Donnerstag ein 19 Jahre alter Mann bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Ein zwei Jahre altes Mädchen kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Paderborn – Bei einem tragischen Unfall in Paderborn ist am Donnerstag ein 19 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Ein zweijähriges Mädchen wurde per Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Paderborn: 19-Jähriger in Opel verliert auf Schneeglätte Kontrolle

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der L755 zwischen Paderborn-Neuenbeken und Altenbeken. Der 19-Jährige war dort laut Polizeiangaben mit seinem Opel Astra auf der Landstraße unterwegs. „In Höhe der Einmündung ‚Am Hammer‘ geriet der Wagen vermutlich auf Schneeglätte ins Schleudern und driftete auf die Gegenfahrbahn“, berichtet ein Polizeisprecher.

Unfall in Paderborn: 19-Jähriger stirbt noch vor Ort – Zweijährige schwer verletzt

Ein aus der Gegenrichtung kommender Lexus konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen die Fahrerseite des quer zur Fahrbahn driftenden Astra. Den Lexus fuhr ein 29-jähriger Mann, auf dessen Rückbank saß seine zweijährige Tochter. „Der Opel-Fahrer wurde in seinem völlig zerstörten Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte nur noch tot von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden“, so der Sprecher.

Der Lexus wurde bei dem Crash ebenfalls schwer beschädigt. Das kleine Mädchen, das mit einem Kindersitz auf der Rückbank gesichert war, erlitt schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte die Zweijährige in eine Klinik nach Bielefeld. Ihr Vater erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschat wurde für die Ermittlungen eingeschaltet. Die L755 war stundenlang gesperrt. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant