1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Hückelhoven: Mensch bei Wohnhausbrand gestorben

Erstellt: Aktualisiert:

Das Wohnhaus geriet am 31. Dezember in Hückelhoven in Brand.
Am 31. Dezember 2021 geriet in Hückelhoven ein Wohnhaus in Brand. Ein Mensch kam dabei ums Leben. © Feuerwehr Hückelhoven

Bei einem Wohnhausbrand in Hückelhoven ist am Freitag, 31. Dezember, ein Mensch gestorben. Die Brandursache ist bislang unklar.

Hückelhoven – Tragischer Vorfall in Hückelhoven (Kreis Heinsberg): Bei einem Feuer in einem Wohnhaus kam dort am frühen Freitagmorgen, 31. Dezember, ein Mensch ums Leben. Einer der Bewohner habe sich selbst aus dem brennenden Haus retten können, teilte die Polizei mit. Eine weitere Person sei von den Einsatzkräften tot aus dem Gebäude geborgen worden. Die Identität des Mannes sei noch nicht eindeutig geklärt, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittag. Man gehe davon aus, dass es sich um den Bewohner der Erdgeschosswohnung handle, doch die Ermittlungen dauerten an.

Brand in Hückelhoven/NRW: Mensch bei Wohnhausbrand gestorben – Einsatzkraft verletzt

Laut Mitteilung der Feuerwehr hatte der Bewohner der Souterrainwohnung das Haus noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Im Flur des Hauses sei dann der leblose zweite Mann entdeckt worden. Die Löschmaßnahmen seien „sehr umfangreich und aufwendig“ gewesen, hieß es weiter. Eine Einsatzkraft verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen starker Rauchentwicklung und Niederschlags wurden Anwohner angewiesen, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Insgesamt waren mehr als 70 Einsatzkräfte vor Ort.

Zerstörtes Wohnhaus in Hückelhoven.
Die Brandstelle sowie der Dachstuhl wurden im Nachgang eingeschäumt, um eine Rückzündung auszuschließen. © Feuerwehr Hückelhoven

Feuerwehreinsatz in Hückelhoven: Brandursache und Schadenshöhe noch unklar

Warum das Einfamilienhaus im Ortsteil Schaufenberg in Brand geriet, war zunächst unklar. Man habe das Gebäude zur Klärung noch nicht begehen können, sagte der Polizeisprecher. Auch die Schadenshöhe sei deswegen noch unbekannt. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde am 31. Dezember 2021 aktualisiert. Update-Hinweis: Dieser Text wurde am 31. Dezember mit weiteren Details aktualisiert.

Auch interessant