1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Hüllhorst: Unbekannt bauen Stein-Pyramide – mitten auf der Straße

Erstellt:

Eine Pyramide aus Pflastersteinen auf dem Reineburgweg in Hüllhorst
Mehr als 80 Pflastersteine wurden mitten auf dem Reineburgweg hochgestapelt. © Polizei Minden-Lübbecke

Unbekannt haben in Hüllhorst mitten auf einer Straße eine Pyramide aus Pflastersteinen errichtet. Die Polizei fand das nicht so lustig und sucht nun nach den Tätern.

Hüllhorst – In Hüllhorst nahe Bielefeld haben sich Unbekannte in der Nacht auf Sonntag einen gefährlichen Streich erlaubt. Mitten auf einer Straße haben sie eine fünf Meter breite und zwei Meter hohe Pyramide aus Pflastersteinen aufgebaut. Nun werden Zeugen gesucht.

Stein-Pyramide in Hüllhorst: Mehr als 80 Pflastersteine von Baustelle verwendet – Polizei sucht Zeugen

Laut Polizeiangaben wurden die Steine für das Bauwerk auf dem Reineburgweg von einer angrenzenden Baustelle genommen. Die Polizei räumte das Bauwerk anschließend wieder ab, wie die Behörde am Montag mitteilte. Nun wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Passanten hatten das aufwendige Bauwerk zuvor am Sonntagmorgen gegen 08:30 Uhr entdeckt. Es sei offenbar in den Nachtstunden errichtet worden. Wie auf einem Foto der Polizei zu sehen ist, türmten die Unbekannten mehr als 80 Pflastersteine auf. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zu den unbekannten Tätern, Zeugen können sich telefonisch unter der Nummer (0571) 88660 melden. (os mit ots und dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant