1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Hünxe am Niederrhein: Zwei Menschen überleben Hubschrauber-Absturz

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Helikopter mit einer Spezialkamera landet am 09.07.2013 auf einem Flugplatz in Esslingen.
Zwei Menschen haben am Montag, dem 29. März 2021, in NRW einen Hubschrauber-Absturz überlebt. (Symbolbild aus Esslingen) © Franziska Kraufmann/dpa

In Hünxe am Niederrhein ist ein Hubschrauber abgestützt. Zwei Personen wurden dabei verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Das ist über den Vorfall bekannt.

Update vom 30. März, 06:18 Uhr: Im Zuge des Hubschrauber-Absturzes in Hünxe wurde der 60-jährige Pilot aus Krefeld leicht verletzt, ein 52-jähriger Flugschüler blieb unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Nach Aussagen der Feuerwehr hatten sich beide Männer selbst aus der Maschine befreien können. Zuvor hatte sich der Hubschrauber überschlagen, Mitarbeiter des Flughafens hätten ein aufflammendes Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. (os mit dpa)

Hünxe am Niederrhein: Zwei Menschen überleben Hubschrauber-Absturz

Hünxe – Ein Hubschrauber-Unfall im niederrheinischen Hünxe (Kreis Wesel) ist am Montag glimpflich ausgegangen: Wie die örtliche Feuerwehr auf Anfrage mitteilte, wurden beim Absturz eines kleinen Helikopters auf dem Flugplatz Schwarze Heide zwei Personen verletzt. Beide seien aber ansprechbar gewesen und zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht worden.

Der Flugplatz liegt etwa 30 Kilometer von der Stadt Duisburg und etwa 100 Kilometer von Köln entfernt.

Hünxe: Ursache zum Absturz, zum Sachschaden und Einzelheiten zu Verletzungen sind noch nicht bekannt

Einzelheiten zu den Personen und Verletzungen sowie zur Ursache des Absturzes und dem Sachschaden waren am Abend zunächst noch nicht bekannt. Es habe sich nicht um einen Behörden-Hubschrauber gehandelt, sagte der Feuerwehrsprecher. Der Hubschrauber sei nicht ausgebrannt, sondern habe nach einem kleineren Anfangsfeuer schnell gemeinsam mit der Betriebsfeuerwehr des Flughafens gelöscht werden können.

Erst im Dezember des vergangenen Jahres ist ein Pilot aus dem Raum Bonn mit seiner Maschine im Westerwald abgestützt. Er hat den Absturz leider nicht überlebt. (nb mit dpa)

Auch interessant