1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mädchen (5) von Auto erfasst – Fahrer steigt kurz aus und fährt dann weg

Erstellt:

Ein Mitarbeiter der Polizei markiert die Unfallstelle auf einem Parkplatz, wo ein Zweijähriger von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden war.
Das Symbolbild zeigt eine Unfallstelle aus dem August 2022 im Oberbergischen Kreis. © Markus Klümper/dpa

Ein fünfjähriges Mädchen wurde beim Überqueren einer Straße in Hürth von einem Auto erfasst. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer eines schwarzen Kleinwagens.

Hürth – Schwerer Unfall in Hürth: Ein kleines Mädchen wurde Donnerstagnachmittag beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst. Zuvor habe die Fünfjährige auf dem Gehweg mit anderen Kindern gespielt. Das Mädchen sei nach der Kollision gestürzt und wurde schwer verletzt, teilt die Polizei am Freitag mit.

Der Fahrer soll laut Polizeiangaben daraufhin aus seinem Wagen ausgestiegen sein und kurz nach dem verletzten Kind gesehen haben. Als eine Angehörige zu dem Mädchen kam, habe der Autofahrer ihr aber lediglich seine Telefonnummer zugerufen und sei dann weggefahren. Rettungskräfte brachten die Fünfjährige in eine Klinik.

Hürth: Autofahrer kollidiert mit Mädchen – Polizei sucht ihn

Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang noch unklar. Die Polizei sucht daher nun den etwa 60- bis 70-jährigen Autofahrer. Er sei mit seinem schwarzen Kleinwagen in Richtung Rondorfer Straße unterwegs gewesen. Die Ermittler bitten sowohl den Unfallbeteiligten als auch weitere Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft.kreis@polizei.nrw.de zu melden.

Autounfall Hürth: Beschreibung des beteiligten Autofahrers

Auch in Bielefeld wurde Anfang September ein Kind von einem SUV angefahren. Der Fahrer fuhr einfach weiter. (spo mit ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant