1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Illegales Autorennen in Leverkusen: Ein Schwerverletzter – Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht und Notarzt Rettungswagen bei einem Einsatz.
Bei einem illegalen Autorennen in Leverkusen wurde ein Mann schwer verletzt (Symbolbild) © Ralph Peters/Imago

In Leverkusen wurde ein Mann bei einem illegalen Autorennen schwer verletzt. Zeugen befreiten ihn aus seinem Auto. Nun sucht die Polizei nach dem zweiten Fahrer.

Leverkusen – Bei einem illegalen Rennen in Leverkusen ist ein 27 Jahre alter Mann am frühen Samstagmorgen (15. Januar) auf der Quettinger Straße in Höhe der Einmündung Porschestraße mit einem abbiegenden Bus zusammengestoßen. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt.

Illegales Autorennen in Leverkusen: Ein Schwerverletzter – Polizei sucht Zeugen

Ersthelfer befreiten ihn aus seinem Alfa-Romeo. Laut Zeugen soll sich der junge Mann um kurz vor 6 Uhr mit dem Fahrer eines VW-Golfs ein Rennen geliefert haben. Polizisten beschlagnahmten den Alfa Romeo. Die Ermittlungen zu dem vom Unfallort geflüchteten VW Golf dauern an.

Die Polizei Köln sucht nach Zeugen, die etwas zum Unfallhergang, dem flüchtigen Golf sowie dessen Fahrer sagen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant