1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Impfreihenfolge in NRW: Armin Laschet fordert Aufhebung noch im Frühjahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke

Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, äußert sich nach einem Besuch eines Drive-In-Impfzentrums in Schwelm im Ennepe-Ruhr-Kreis. Der CDU-Vorsitzende hat seinen heftig umstrittenen Vorstoß für einen «Brücken-Lockdown» verteidigt.
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht sich für die Aufhebung der Impfreihenfolge bis zum Sommer aus. © Oliver Berg/dpa

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat mit einem Vorstoß zur Impfreihenfolge überrascht. Er hat sich für ein rasches Ende der Priorisierung bestimmter Gruppen ausgesprochen.

Hamm - Wer wann in Nordrhein-Westfalen* gegen Corona* geimpft wird, ist vom Land in einer Impfreihenfolge festgelegt. Nachdem die Impfungen bei den Ältesten zunächst sehr schleppend vorangingen, kommt mit den Hausärzten etwas Tempo in die Sache. (News zum Coronavirus*)

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet* (CDU) überraschte jetzt mit einer Forderung, die auf Kritik stößt, berichtet wa.de*. Der CDU-Chef sprach sich für ein Ende der Corona-Impfreihenfolge bis zum Sommer aus*. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant