1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Inzidenz steigt – Bonn, Düsseldorf und Köln weit über NRW-Wert

Erstellt:

Eine Frau fährt auf einer Rolltreppe nach oben, an der Seite ist der Hinweis „Mund und Nase bedecken“ zu sehen.
Die Inzidenz in NRW steigt, in einigen Städte ist der Wert höher als im Landesdurchschnitt. © Michael Gstettenbauer via www.imago-images.de

Die 7-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen steigt am Sonntag auf 24. Doch Städte wie Düsseldorf und Köln verzeichnen deutlich mehr Corona-Infektionen im Vergleich.

Düsseldorf – In der Wahrnehmung vieler hatte die 7-Tage-Inzidenz in den vergangenen Wochen an Bedeutung verloren. Die Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen wurden gelockert, passend zum Sommer konnten die Menschen viele Freiheiten genießen. Doch vielerorts nimmt die Zahl der Coronainfektionen wieder zu. In NRW weist der Trend bei den Corona-Neuinfektionen weiter nach oben.

Inzidenz steigt – Bonn, Düsseldorf und Köln weit über NRW-Wert

Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldete am Sonntag eine Inzidenz von 24,0. Am Samstag hatte das LZG noch eine Wocheninzidenz von 22,5 gemeldet. Am Freitag hatte das Robert Koch-Institut (RKI) den Wert für NRW mit 21,6 beziffert. Die Inzidenz war in der Pandemie bisher Grundlage für viele Corona-Einschränkungen.

Was ist die 7-Tage-Inzidenz?

Die 7-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der innerhalb von sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an. Sie ist ein wichtiger Indikator für die Entwicklung des Infektionsgeschehens. An den Inzidenwwert sind gewisse Corona-Regeln gebunden – je nach Inzidenz können zum Beispiel Corona-Tests für den Besuch eines Restaurants nötig sein oder die Anzahl von Kontakten bei Treffen geregelt sein.

Doch einige Städte verzeichnen eine weitaus höhere Inzidenz.

In Solingen ist der Wert mit 45,2 fast doppelt so hoch im Vergleich zur Wocheninzidenz des Landes. Deutlich über dem für ganz NRW angegebenen Wert liegen zudem Düsseldorf (40,0), Bonn (36,1), Köln (35,4) und der Rhein-Erft-Kreis (35,1).

Insgesamt verzeichnete das LZG am Sonntag 722 neue Corona-Fälle. Ein weiterer Todesfall wurde nicht gemeldet. (dpa)

Auch interessant