1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund-Hörde: Streit einer Gruppe eskaliert – Jugendlicher (15) erleidet Stichverletzung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Krispin

Das Polizeipräsidium in Dortmund

Bei einem Angriff in Dortmund-Hörde wurde ein Jugendlicher mit einem Messer verletzt. © Daniele Giustolisi/RUHR24

In Dortmund im Stadtteil Hörde ist ein Streit zwischen Jugendlichen eskaliert. Es kam zur Prügelei. Dabei wurde ein 15-Jähriger mit einem Messer verletzt.

Die Polizei Dortmund musste am Freitag (14. Mai) zu einem Einsatz im Stadtteil Hörde ausrücken. Dort war es in der Nähe des Bahnhofs zu einer Prügelei gekommen, berichtet RUHR24*.

Den Angaben der Polizei zufolge war in Dortmund-Hörde ein Streit eskaliert, ein 15-Jähriger erlitt dabei Stichverletzungen*. Demnach habe der 15-Jährige auf einen 17-jährigen Jugendlichen einschlagen wollen. Dieser habe jedoch ein Messer in seiner Hand gehabt und den Angreifer damit verletzt.

Der 15-Jährige erlitt eine schwere Stichverletzung und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Tatverdächtige stellte sich kurze später bei der Polizei. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant