1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kamp-Lintfort: Mann geht mit Kettensäge auf Polizisten los – er rief selbst die Polizei

Erstellt:

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Die Beamten konnten den Kettensägen-Mann überwältigen und festnehmen (Symbolbild). © Martin Dziadek / Die Videomanufaktur / Imago

In Kamp-Lintfort lief ein Mann mit einer Kettensäge durch die Straßen. Er ging auf Polizisten los, die er zuvor selbst gerufen hatte.

Kamp-Lintfort – Es klingt wie eine Szene aus einem schlechten Horrorfilm. Am Dienstagabend ging ein 42-jähriger Mann in Kamp-Lintfort (Kreis Wesel) mit einer Kettensäge auf Polizisten los. Später stellte sich heraus, dass er selbst die Polizei gerufen hatte.

Polizei Wesel: Mann in Kamp-Lintfort geht mit Kettensäge auf Beamte los

Wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Wesel am Dienstagabend mitteilt, hatte sich um 19:04 Uhr ein Mann bei der Polizei in Wesel gemeldet. Unter falschem Namen behauptete der 42-Jährige, dass in Kamp-Lintfort auf der Husemannstraße ein Mann mit einer eingeschalteten Kettensäge in Richtung Schulstraße laufe.

Die Polizei schickte umgehend einen Streifenwagen in das Gebiet und traf auf der Husemannstraße tatsächlich einen Mann mit einer Kettensäge an. „Unvermittelt ging der Mann mit erhobener Kettensäge auf die Beamten zu“, berichtet der Polizeisprecher. Doch zu einer direkten Auseinandersetzung kam es da noch nicht. Denn der Mann verschwand zunächst in einem Wohnhaus.

Kurioses Ende: Kettensägen-Mann hatte zuvor selbst die Polizei gerufen

Die Polizei konnte die Identität und die Wohnung des 42-Jährigen ermitteln. Als der Mann kurze Zeit später wieder seine Wohnung verlassen wollte, wurde er überwältigt und festgenommen. Kurioserweise stellte sich heraus, dass er selbst derjenige war, der um 19:04 Uhr zuvor die Polizei in Wesel informiert hatte. Verletzt wurde niemand.

Auch in Hagen ist am Dienstag ein Mann ausgerastet. In einer Warteschlange für Hochwasser-Soforthilfe wollte sich der 55-Jährige zunächst vordrängeln und zückte danach sogar ein Messer. (bs mit ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant