1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

A57 zwischen Goch und Uedem wieder frei – Brand in Kevelaer gelöscht

Erstellt: Aktualisiert:

Absperrungen stehen am 18.09.2017 auf der Autobahn 3 bei Wesel
Wegen des starken Rauchs eines Brands ist die A57 zurzeit gesperrt. (Symbolbild) © Arnulf Stoffel/dpa

Nach einem Brand in Kevelaer ist die A57 zwischen Goch und Uedem wieder befahrbar. Eine Rauchwolke beeinträchtigt dort zuvor die Sicht.

Kevelaer – In Kevelaer-Kervenheim (Kreis Kleve) am Niederrhein ist aus noch unbekannter Ursache am Förderband einer Kiesanlage ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei in Kleve am Dienstagmorgen mitteilte, sei der um 6:00 Uhr gemeldete Brand in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 57 kurze Zeit später gelöscht worden. Menschen wurden nicht verletzt. Das Förderband führt unter der Autobahn durch.

Kevelaer: Sperrung der A57 wieder aufgehoben – Brand verursachte zu viel Rauch

Zuvor war es durch den Brand zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Deshalb war die A57 zwischen den Anschlussstellen Goch und Uedem zeitweise komplett gesperrt. Autofahrer waren gebeten worden, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Laut einer Polizeisprecherin seit die Fahrbahn aber wieder frei befahrbar.(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 10. August um 09:50 Uhr inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant