1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kontrolle verloren: Junger Mann rast gegen Baum – schwer verletzt

Erstellt:

Von: Maximilian Gang

Ein Feuerwehrmann arbeitet an einem Auto, dass gegen einen Baum geprallt ist
Sowohl Feuerwehr als auch Polizei waren an dem Einsatz beteiligt. © Polizei Wesel

Ein 23-Jähriger hat am Montagabend in Hamminkeln die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, und fuhr gegen einen Baum. Dabei verletzte er sich schwer.

Hamminkeln – Gegen 20:15 Uhr war der junge Mann aus Rees mit einem PKW auf der Weststraße in Hamminkeln (Kreis Wesel) in Fahrtrichtung Mehrhoog unterwegs. Der 23-Jährige beabsichtigte, an einer abknickenden Vorfahrtstraße nach rechts auf die Mehrhooger Straße abzubiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, und kam von der Fahrbahn ab. Nach dem Überfahren eines Grünstreifens und eines Radwegs prallte der PKW gegen einen Baum, wie die Kreispolizeibehörde Wesel mitteilt. Die Ursache für den Kontrollverlust ist bislang ungeklärt.

Unfall in Hamminkeln: Mann nach Zusammenprall schwer verletzt

Der 23-Jährige zog sich dabei schwere Verletzung zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort verblieb er stationär. Eine 32-jährige Frau aus Rees, die zum Zeitpunkt des Unfalls ebenfalls im Auto saß, erlitt leichte Verletzungen. Diese konnten ambulant behandelt werden. Lebensgefahr besteht bei keinem der Insassen. „Zwei Frauen meldeten den Unfall der Rettungsleitstelle und kümmerten sich um die Verletzten“, so die Polizisten. Den Unfall gesehen, haben jedoch beide nicht. Wer den Unfall beobachtet hat, kann die Weseler Polizei unter der Rufnummer 0281 1070 kontaktieren. (mg)

Auch interessant