1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona in Krefeld: Wo es die Booster-Impfung gibt – und wer sie bekommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Isabel Wetzel

Eine Frau zieht eine Spritze für eine Corona-Impfung auf.
Bei vielen Menschen in Krefeld wird langsam die dritte Corona-Impfung fällig: Für die Boosterimpfung gibt es spezielle Impftermine (Symbolbild). © Ivy Ceballo / ZUMA Wire / Imago

Die dritte Corona-Impfung, die sogenannte Boosterimpfung, soll im Kampf gegen die vierte Welle helfen. Wo gibt es die Impfung in Krefeld? Und was ist zu beachten?

Krefeld – Schon vor Monaten haben Experten vor der vierten Corona-Welle gewarnt – jetzt ist sie in vollem Gange. Im November wurden bei den Zahlen der Neuinfektionen in Deutschland teils täglich neue Rekorde erreicht. Und auch in NRW und Krefeld stiegen die wichtigsten Zahlen deutlich an.

Booster-Impfung gegen vierte Corona-Welle: Alle Informationen für Krefeld im Überblick

Im Zuge der steigenden Corona-Zahlen kommt es auch zunehmend zu Impfdurchbrüchen und vereinzelte Patienten, die trotz vollständiger Impfung auf der Intensivstation behandelt werden müssen, bereiten besondere Sorge. Das betrifft vor allem Menschen, die schon sehr früh geimpft wurden und deren Immunantwort nun langsam wieder nachlässt. Die Lösung sollen sogenannte Boosterimpfungen, also eine dritte Corona-Impfung, sein. Wo gibt es jetzt also die Boosterimpfung in Krefeld und was muss dabei beachtet werden?

Booster-Impfung in Krefeld: Wo gibt es die dritte Corona-Impfung?

Wie viele Städte in NRW reagierte die Stadtverwaltung von Krefeld auf die steigende Nachfrage nach Corona-Impfungen und baute das Angebot weiter aus. In erster Linie werden die Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen von den Haus- und Fachärzten in der Stadt durchgeführt. Dafür muss allerdings ein Termin vereinbart werden. Über das Portal Doctolib, bekommen Krefelderinnen und Krefelder schnell einen Überblick über die Arztpraxen, in denen die Impfungen durchgeführt werden, und können mit wenigen Klicks direkt einen Termin vereinbaren.

Zusätzlich gibt es in Krefeld noch mehrere städtische Impfangebote. Am 22. November wurde das ein Impfzentrum im Seidenweberhaus (Theaterplatz 1) mit fünf Anmeldeplätzen als Einbahnstraßensystem in Betrieb genommen wird. Am 1. Dezember folgte ein weiteres Impfzentrum am Helios Klinikum (Lutherplatz). Seit dem 8. Dezember fährt dann auch noch ein Impfbus durch die Stadt. Dieser soll jeden Tag ein Quartier oder einen Stadtteil anfahren.

Der 24RHEIN-Newsletter

Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Booster-Impfung in Krefeld: Alle Termine des Impfzentrums im Seidenweberhaus

Das Impfzentrum im Seidenweberhaus hat derzeit an fünf Tagen die Woche geöffnet haben. „Wir haben dann wieder mehr räumliche Kapazität und das Impfen kann in Krefeld weiter Tempo aufnehmen“, sagte Gesundheitsdezernentin Sabine Lauxen bei der Ankündigung des neuen Impfzentrums am 16. November. Zwar ist für die Impfung kein Termin zwingend notwendig, dieser wird aber „dringend empfohlen“, da es sonst zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die Terminvereinbarung ist im Online-Portal möglich.

ÖffnungstageUhrzeiten
Montag8 bis 20 Uhr
Dienstag*8 bis 20 Uhr
Mittwoch8 bis 20 Uhr
Donnerstag*8 bis 20 Uhr
Samstag8 bis 20 Uhr

*Dienstag und Donnerstag sind Personengruppen vorbehalten, die eine schriftliche Einladung zur Booster-Impfung erhalten haben.

Corona-Boosterimpfung Krefeld: Termine im Impfzentrum Helios Klinikum im Überblick

Am 1. Dezember wurde in Krefeld ein weiteres Impfzentrum am Helios Klinikum gegenüber vom Hauptbahnhof Krefeld eröffnet. Genauer gesagt werden die Corona-Impfungen dabei in der ehemaligen Kapelle auf dem Krankenhausgelände am Lutherplatz durchgeführt. Auch Booster-Impfungen werden dort angeboten. Das Impfzentrum wird sechs Tage die Woche geöffnet haben. Dabei sollen bis zu 1000 Impfungen täglich durchgeführt werden können.

ÖffnungstageUhrzeiten
Montag16 bis 22 Uhr
Dienstag16 bis 22 Uhr
Mittwoch16 bis 22 Uhr
Donnerstag16 bis 22 Uhr
Freitag16 bis 22 Uhr
Samstag10 bis 18 Uhr

Krefeld Corona-Boosterimpfung – Mobile Impfangebote im Überblick

Neben den Erst- und Zweit-Impfungen können bei den mobilen Impfangeboten auch Boosterimpfungen durchgeführt werden. Eine vorherige Anmeldung ist dafür nicht notwendig. Als Impfstoff wird je nach Alter entweder Biontech oder Moderna verwendet. Welche Orte der Impfbus genau anfährt, wird regelmäßig bekannt gegeben. Die aktuell veröffentlichten Termine:

DatumUhrzeitOrt
zur Zeit keine aktuellen Termine

Corona Booster Krefeld: Impfaktionen in Arztpraxen

In den Adventswochen veranstalten auch einige Arztpraxen im Rheinland offene Impfaktionen statt, bei denen Interessierte ohne Termin die Erst-, Zweit- und auch Bioosterimpfung erhalten können. Darunter sind auch einige Praxen in Krefeld:

DatumUhrzeitOrt
12. Januar 20228 bis 12 UhrPraxis Liebfrauen (Liebfrauenstr. 8, 47798 Krefeld)
13. Januar 20228 bis 12 Uhr und 16 bis 18 UhrPraxis Liebfrauen (Liebfrauenstr. 8, 47798 Krefeld)
14. Januar 202216:30 Uhr bis 18:30 UhrStadtwaldpraxis-Klinik (Westparkstr. 126, 47803 Krefeld)
15. Januar 202210 bis 18 UhrPraxis Liebfrauen (Liebfrauenstr. 8, 47798 Krefeld)

Boosterimpfung in Krefeld: Was passiert mit der Impfstation am Stadthaus?

Seit der Schließung des Krefelder Impfzentrums Ende September hatte die Stadt eine Impfstation in einem Container am Stadthaus eingerichtet. Wegen der steigenden Nachfrage wurde der Raum dort jetzt allerdings zu klein und durch das Impfzentrum am Seidenweberhaus ersetzt. Die Stadt betont allerdings, dass die Impfstation zunächst bestehen bleiben und künftig für Sonderimpfaktionen, beispielsweise für Firmen, genutzt werden soll. „Wir müssen diese Kapazität für Impfungen etwa von Kita-Mitarbeitenden, Pflegepersonal oder Rettungsdienst bereithalten“, sagte Sabine Lauxen.

Die Gesundheitsdezernentin kündigte für die kommenden Monate außerdem noch weitere, mobile Impfangebote in Krefeld an. Die Stadtverwaltung wolle mit den Angeboten flexibel reagieren und dahin gehen, wo sich die Menschen aufhalten.

Corona in Krefeld: Wer bekommt die Boosterimpfung?

Stiko empfiehlt Booster-Impfung nach drei Monaten

Wegen der neuen Omikron-Variante hat die Ständige Impfkommission (Stiko) am 21. Dezember beschlossen, eine Auffrischimpfung nun bereits nach mindestens drei Monaten zu empfehlen. Zuvor waren es noch sechs gewesen. Diese solle laut dem Gremium ab sofort für alle Personen ab 18 Jahren gelten.

Die Corona-Auffrischungsimpfung können in Krefeld aktuell Menschen bekommen, bei denen die vollständige Impfung bereits länger als drei Monate zurückliegt. Die Impfzentren in Krefeld richtet sich dabei nach den jeweiligen Weisungen des Landes und der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko).

Eine Ausnahme: Wer seinen ursprünglichen Impfschutz durch den Vektor-Impfstoff von Johnson&Johnson bekommen hat, kann die Auffrischung bereits frühestens vier Wochen nach der ersten Impfung bekommen.

Stiko empfiehlt Booster-Impfung für Jugendliche

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat am 13. Januar eine offizielle Empfehlung von Booster-Impfungen für Jugendliche herausgegeben. In NRW können sich die 12- bis 17-Jährige bereits seit dem 31. Dezember 2021 in den offiziellen Impfstellen boostern lassen. Zuvor ging dies nur in den Arztpraxen.

Dritte Corona-Impfung in Krefeld: Mit diesen Impfstoffen wird geboostert

Die Boosterimpfungen werden in Krefeld mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna durchgeführt. Wie schon bei den ersten zwei Impfungen sollen Impfwillige zur Boosterimpfung ein Ausweisdokument mitbringen. Zusätzlich ist der Nachweis über den vollständigen Impfschutz (z.B. Impfpass) notwendig.

Booster-Impfung: Weitere Informationen und Orte in NRW

(iwe) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Dieser Text wurde am 14. Januar 2022 inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant