1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Krefeld: Feuerwehr macht bei Wohnungsbrand schreckliche Entdeckung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Zwei Feuerwehrmänner löschen einen Übungsbrand.

Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild). © Daniel Bockwoldt/dpa

In Krefeld ist es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand gekommen. Beim Löscheinsatz hat die Feuerwehr eine Frau tot aufgefunden.

Krefeld – Die Krefelder Feuerwehr wurde am Montagabend zu einem Einsatz in der Martinstraße gerufen. Bei der anschließenden Löschaktion fanden die Einsatzkräfte die verstorbene Bewohnerin der ausgebrannten Erdgeschosswohnung.

Krefeld: Nachbarn nehmen Brandgeruch wahr – Feuerwehr findet tote Frau in ausgebrannter Wohnung

Wie die Krefelder Feuerwehr mitteilte, hatten die Bewohner des Mehrfamilienhauses gegen 20 Uhr einen Brandgeruch und einen aktivierten Rauchmelder bemerkt. Daraufhin verständigten diese die Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Krefeld. Mit einer Stärke von 35 Personen rückte im Anschluss die Krefelder Feuerwehr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr aus Fischeln an.

Die Einsatzkräfte konnten von außen einen Feuerschein in der betroffenen Erdgeschosswohnung des nun geräumten Gebäudes wahrnehmen. Im Anschluss konnte die Feuerwehr der Brand nach 2,5 Stunden erfolgreich löschen, machten dabei aber den tragischen Fund: die Bewohnerin war verstorben.

Brand Krefeld: Todesursache der Frau noch unklar – Haus in der Martinstraße weiter bewohnbar

Die Todesursache der Frau sowie die Brandursache waren laut Krefelder Feuerwahr zunächst unklar. Glücklicherweise hat der Brand jedoch keinen erheblichen Schaden am ganzen Gebäude in der Martinstraße verursacht. Bis auf die Wohnung im Erdgeschoss ist das Haus den Angaben zufolge noch bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat im Anschluss die Ermittlungen zur aufgenommen.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich vor einer Woche bei einem Wohnungsbrand in Duisburg. Bei einem weiteren Brand in Düsseldorf hatte die Bewohnerin derweil mehr Glück und konnte von der Feuerwehr aus ihrer Wohnung gerettet werden. (os mit dpa und ots)

Auch interessant