1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Krefeld: Mann sticht Krefelder (20) ein Messer in den Bauch und verletzt ihn schwer

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse.
In Krefeld wurde ein 20-jähriger Mann von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Schreckliche Tat in Krefeld: Am Samstagmorgen griff ein Unbekannter einen jungen Mann mit dem Messer an und verletzte ihn schwer. Anschließend flüchtete der Täter.

Krefeld – In der Nacht zum Samstag, 14. August, stach ein Unbekannter einem20-jährigen Mann aus Krefeld ein Messer in den Bauch, als er mit Freunden im Stadtwald unterwegs war. Anschließend flüchtete der unbekannte Täter. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und gab eine Personenbeschreibung heraus. Eine Mordkomission wurde eingerichtet.

Versuchter Tötungsdelikt in Krefeld: Unbekannter sticht Mann (20) ein Messer in den Bauch

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Tat am Samstagmorgen gegen 00:45 Uhr im Stadtwald in Krefeld. Dort sei ein 20-Jähriger mit Freunden unterwegs gewesen sein und dabei ohne „erkennbaren Anlass und ohne erkennbares Ziel“ mit einem Stock hantiert haben. „Plötzlich griff ihn ein junger Mann, der ihm entgegenkam, mit einem Messer an. Er stach ihm in den Bauch und verletzte ihn schwer. Anschließend flüchtete er“, so die Polizei.

Krefeld: Unbekannter sticht 20-Jährigem Messer in den Bauch – so soll der Täter ausgesehen haben

Weil es zum Zeitpunkt der Tat sehr dunkel war, können die Freunde des Opfers den Täter nur vage beschreiben, teilte die Polizei mit. Dennoch gibt es einige äußerliche Details, die den Freunden vom Täter in Erinnerung geblieben sind:

Messer-Attacke in Krefeld: 20-Jähriger schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr

Nach dem Angriff wurde der 20-Jährige sofort operiert. Er befindet sich inzwischen zum Glück außer Lebensgefahr. Eine Mordkomission hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de zu wenden.

Auch im Mai wurde in Krefeld eine Frau mit einem Messer angegriffen. Sie wurde mit mehreren Stichverletzungen im Flur eines Mehrfamilienhauses gefunden. Trotz sofortiger Operation erlag sie jedoch ihren Verletzungen. Die Polizei ging bei diesem Fall von einer Beziehungstat aus. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant