1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Niederländerin verliert Kontrolle und überschlägt sich – Opel fängt Feuer

Erstellt:

Das überschlagene Auto in Kevelaer.
In Kevelaer hat sich ein Auto überschlagen. © Polizei Kreis Kleve

Im Kreis Kleve hat eine Niederländerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sich überschlagen. Darauf fing der Opel in Kevelaer Feuer.

Köln/Kevelaer – In Kevelaer im Kreis Kleve ist eine Autofahrerin von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit ihrem Wagen überschlagen. Als der Opel Feuer fing, schreitet ein Anwohner ein und löscht die Flammen mit einem Feuerlöscher, so die Angaben der Polizei Kreis Kleve. Was ist passiert?

KevelaerNordrhein-Westfalen
Bevölkerung28.300

Kevelaer: Frau überschlägt sich und Auto fängt Feuer

Der Unfall ereignete sich am Sonntag (21. November) gegen 18:34 Uhr. Eine 19-jährige Niederländerin war auf dem Maasweg in Kevelaer-Twisteden unterwegs. Sie soll „vermutlich durch Unachtsamkeit“ nach links von der Fahrbahn abgekommen sein und die Kontrolle über ihren Wagen verloren haben.

Laut Angaben der Polizei habe der Opel die Zäune von zwei Grundstücken durchbrochen und sich überschlagen. Bis das Fahrzeug letztlich auf einem Zaun zu erliegen kam und Feuer fing.

Unfall im Kreis Kleve: Anwohner löscht Feuer an Opel

Die 19-Jährige habe sich durch das Schiebedach ihres Wagens selbstständig befreien können. Ein Anwohner, der durch den Knall auf den Unfall aufmerksam geworden sei, habe schnell reagiert und die Flammen am Fahrzeug mit einem Feuerlöscher gelöscht. Anschließend informierte er die Rettungsleitstelle.

Durch den Unfall erlitt 19-jährige Niederländerin jedoch schwere Verletzungen und wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen blieb der Maasweg komplett gesperrt, so die Polizei. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant