1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann reitet und schlägt Ziege: Polizei fahndet mit Video nach Tierquäler

Erstellt:

Im Kreis Lippe ist ein Mann in ein Ziegengehege eingebrochen und hat sich auf ein Tier gesetzt.
Im Kreis Lippe ist ein Mann in ein Ziegengehege eingebrochen und hat sich auf ein Tier gesetzt. © Polizei Lippe

Ein Mann drang in ein Gehege im Kreis Lippe ein. Dort setzte er sich auf eine Ziege und schlug sie mit einem Stock. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Lippe - In Kreis Lippe hat sich ein krasser Fall von Tierquälerei ereignet: Am Abend des 7. Juni 2022 hat sich ein unbekannter Mann Zutritt zu einem umzäunten Ziegengehege in Lage (NRW) verschafft. Dort setzte er sich auf eine Ziege und schlug das Tier immer wieder mit einem Stock.

Mann reitet und schlägt Ziege: Polizei fahndet mit Video nach Tierquäler

Laut Polizei wollte der Mann die Ziege auf diese Weise zum Laufen bewegen. Die brutalen Reitversuche wurden von einer zweiten Person per Handy gefilmt, berichtet wa.de. Mit diesen Aufnahmen fahndet das Kriminalkommissariat 6 nun nach dem Tierquäler.

Er wird wie folgt beschrieben:

Weitere Bilder gibt es auf dem Fahndungsportal von der Polizei NRW. Wer Angaben zum Unbekannten machen kann oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05261 9330 zu melden.

Im Sauerland gab es einen tödlichen Angriff auf eine Katze: Die Besitzer mussten zuhören, wie zwei Jagdhunde den Kater regelrecht zerfleischten.

Auch interessant